to Content

Dr. Eduard ARZT Ordentlicher Professor und Geschäftsführender Direktor des Instituts für Metallkunde an der Universität Stuttgart, gleichzeitig Mitglied des Leitungskollegiums und stv. Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für Metallforschung, Stuttgart

CV

1972/1973 Rotary-Austauschstudent an der Coral Gables High School und University of Miami, Florida (USA)
1974-1980 Studium der Physik und Mathematik, Universität Wien, 1980 Promotion zum Dr. phil.
1981/1982 Mitarbeiter, Universität Cambridge
1982-1989 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Metallforschung, Stuttgart
1989/1990 Visiting Professor, Stanford University
  Leitungskollegiums und Direktor am Max-Planck-Institut für Metallforschung, Stuttgart
seit 1990 Ordinarius für Metallkunde (Metallphysik) an der Universität Stuttgart, gleichzeitig Mitglied des
1996/1997 Visiting Professor am Massachusetts Institute of Technology
2003/2004 Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für Metallforschung

Memberships

Österreichische Akademie der Wissenschaften (korrespondierendes Mitglied)
Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina
Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Krupp-Stiftung, Essen
Vorsitzender der Kommission zur Begutachtung der Forschungsinstitutionen auf dem Gebiet Festkörper- und Geoforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2003/04
Mitglied im Beirat von Garching Innovation GmbH, der Patentverwertungsagentur der Max-Planck-Gesellschaft

Publications

mehr als 290 internationale Publikationen, 4 Patente:
Mikro- und Nanomechanik metallischer Dünnschichtsysteme
Elektromigration und Ermüdung in kleinen Dimensionen
Strukturwerkstoffe: Metallmatrix-Verbundwerkstoffe, Schäume und Leichtlegierungen
Mikromechanik biologischer Strukturen

Awards

Max-Planck-Forschungspreis, 1991
Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Förderpreis der Deutschen Forschungsgemeinschaft, 1996
Aufnahme unter die meistzitierten Materialforscher weltweit, ISI, 2003
Wissenschaftspreis des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft, 2005