to Content
Header Image

Dr. Egon KAPELLARI Bischof der Diozöse Graz-Seckau, Graz

CV

1953-1957 Studium der Rechtswissenschaften in Graz, Abschluss mit Promotion 1957-1959 Theologiestudium an der Universität Salzburg und 1959-1961 an der Universität in Graz 1961 Priesterweihe in Graz 1962-1964 Kaplan in der Grazer Pfarre Kalvarienberg 1964-1981 Hochschulseelsorger in Graz und Leiter des Afro-Asiatischen Instituts 1981 Ernennung zum Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt 1982 Übernahme der Leitung der Diözese 1982 Bischofsweihe im Dom zu Klagenfurt (Leitspruch: Omnia Vestra, Vos Autem Christi) seit 1997 Konsultor der Päpstlichen Kommission für den Kulturgüterschatz der Kirche seit 2001 Bischof von Graz-Seckau Zusätzliche Aufgaben in der Bischofskonferenz: 1982-1992 Referent für Jugendseelsorge ("Jugendbischof) 1992-2004 Referent für Fragen von Liturgie und Kultur in der Österreichischen Bischofskonferenz seit 2001 Referent für Medienfragen in der Österreichischen Bischofskonferenz

Memberships

Publications