to Content

Dr. Fritz HAUSJELL Professor und stellvertretender Vorstand, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien

CV

 Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Pädagogik an den Universitäten Salzburg und Wien
1985 Promotion an der Universität Salzburg
2003 Habilitation an der Universität Wien
2008 wissenschaftlicher Leiter von "NachRichten. Österreich in der Presse: Sammeledition vom Anschluss zur Befreiung 1938-45"
seit 2008 Präsident der "Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung"
 ao. Universitätsprofessor Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien sowie der Fachhochschule St. Pölten
 Mitherausgeber der Fachzeitschriften Medien & Zeit sowie Rundfunk und Geschichte
2009-2010 regelmäßiger Mitarbeiter bei "Zeitungszeugen. Sammeledition: Die Presse in der Zeit des Nationalsozialismus"

Memberships

Editorial Board des Medien-Journals

Publications

Zahlreiche Beiträge in Fachzeitschriften und Jahrbüchern: https://publizistik.univie.ac.at/institut/ma/hausjell-fritz/, unter Anderem:
Hg. (gemeinsam mit Wolfgang Duchkowitsch und Bernd Semrad): Die Spirale des Schweigens. Zum Umgang mit der nationalsozialistischen Zeitungswissenschaft. Münster, London, New York 2004
Hg. (gemeinsam mit Wolfgang R. Langenbucher): Unerhörte Lektionen. Journalistische Spurensuche 1945-1955. Wien 2005
Hg. (gemeinsam mit Wolfgang Duchkowitsch, Horst Pöttker und Bernd Semrad): Journalistische Persönlichkeit. Fall und Aufstieg eines Phänomens. Köln 2009
Journalisten für das Reich. Der "Reichsverband der deutschen Presse" in Österreich 1938-45. 2. Auflage, Münster, Berlin, Wien 2010

Awards

Helga und Willy Verkauf-Verlon-Preis für österreichische antifaschistische Publizistik, 1992