to Content

Dipl.-Ing. Dr.h.c. Manfred HORVAT Honorarprofessor für Europäische und Internationale Forschungs- und Technologiekooperation, Technische Universität Wien

CV

 Studium des Maschinenbaus an der TU Wien
1969-1972 Internationaler Forschungskonsulent im Bereich Luft- und Raumfahrt
1972-1980 Universitätsassistent für Strömungslehre an der TU Wien
1975-2001 Universitätslektor, TU Wien und Universität Linz
  Kooperation Wissenschaft-Wirtschaft sowie für internationale Forschungs- und Bildungsprogramme)
1980-1993 Leiter des Außeninstitutes der TU Wien (erste österreichische universitäre Einrichtung für Weiterbildung,
seit 1981 Koordinator, Conference of Rectors and Presidents of European Universities of Technology
1992-1994 Kellogg Visiting Fellow, University of Oxford, UK
1993-2004 Direktor, Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation (BIT)
 Mitglied und Vorsitzender verschiedener Programm- und Evaluationsausschüsse im Bereich Forschung und
 technologische Entwicklung bei der Europäischen Kommission; z.B. 2006 Chairman, ERA-NET Expert Review Group
seit 1995 Durchführung gezielter Aktionen und Projekte zur Stärkung der Europäischen Forschungs- und Technologiekooperation mit Mittel- und Osteuropa
  Forschungs- und Technologiekooperation
seit 2000 Koordinator verschiedener Initiativen und Projekte zur Integration der Westbalkanländer in die Europäische
  Technische Universität Wien
seit 2001 Honorarprofessor für Internationale und Europäische Forschungs- und Technologiekooperation,
2001-2005 Mitglied, Wissenschafts- und Forschungsrat des Landes Salzburg
  Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)
2004-2006 Direktor des Bereiches Europäische und Internationale Programme (EIP), Österreichische
seit 2006 Rapporteur, External Advisory Group "Research Potential", Europ. Kommission
  und für International R&D Policy, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
seit 2006 Senior Advisor für Internationale Forschungskooperation, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
2007 Mitglied, Expert Groups zum Green Paper "European Research Area", Europäische Kommission

Memberships

1995-1999 European Society for Engineering Education (SEFI), Brüssel, Vice-President
seit 2007 Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM), Mitglied des Vorstands

Publications

2005 Integration of Socio-economic and Foresight Dimensions in the 6th Framework Programme. Mid-Term Synthesis Report to the European Commission.
2006 Integrating Western Balkan Countries into the European Research Area (mit George Bonas). In: M.F. Gajdusek et al. (Eds.): Science Policy and human resources development in South-Eastern Europe in the context of European integration. BMBWK, Vienna.
2006 Public-Private Partnerships for Science Based Innovation and Knowledge-driven Economic Development, Report for UNDP for Serbia and Montenegro, Belgrade.

Awards

1993 Große Silberne Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Wien
2002 Fellow, European Society for Engineering Education (SEFI)
2004 Special Crystal Prize, Wissenschaftsminister, Polen
2006 Joseph M. Biedenbach Distinguished Lectureship Award, International Association for Continuing Engineering Education (IACEE)
2006 Honorary Professor, Tomsk Polytechnic University, Tomsk, Russland
2006 Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst, 1. Klasse, Österr. Bundespräsident
2006 Officier de l Ordre National du Mérite, Präsident der Republik Frankreich