to Content
Header Image

MMag.a Sonja SCHNEEWEISS Public Administration and Digital Agenda, Office of the State Secretary for Diversity, Austrian Federal Chancellery, Vienna

CV

1992-1996 Studium der Betriebsinformatik an der TU Wien spezielle BWLs: Organisation und Führung, Prof. Wojda, TU Wien Unternehmensführung/ Controlling , Prof. Eschenbach, WU Wien 1992-1999 debis Systemhaus - Datenbanken und Softwareentwicklung, Projektleitung Projekte: u.a.: Hedgingsystem, Cash Management und Reutersanbindung für Shell Austria AG, Kreditrisikoreporting für die SKWB Schoellerbank Ab 1996 Abteilungsleitung für Datenbanken und Softwareentwicklung Ausbildung und Zusatzqualifikationen 1999-2002 Blue C Internet GmbH, Head of Technology, Abteilungsleitung (20 Mitarbeiter), Koordination von Subunternehmern (auch international), Recruiting, Budgeterstellung ab 2001 Karenz/Teilzeit: Projektmanagement, Beratung, Datenbankprogrammierung u.a. für Raiffeisen Vermögensmanagement und Raiffeisen Capital Management (Fondsauswertungen) 2002-2005 Bundesimmobiliengesellschaft, Datenbanken, Projektmanagement (Teilzeit) 2003-2013 Bausparkasse der österreichischen Sparkassen AG, Aufbau und Betreuung von Risikoreportingsystemen, Projektmanagement Seit 2006 Europasprecherin des Bundes sozialdemokratischer AkademikerInnen 2007 Studienassistentin für Wirtschaftspolitik am Institut für Volkswirtschaftspolitik und Industrieökonomik an der WU Wien 2013-2014 Bundesministerium für Finanzen, Bankenteam, Schwerpunkte: Kommunalkredit, BAWAG P.S.K., Ratingagenturen, volkswirtschaftliche Finanzmarktthemen 2014 Bundesministerium für Finanzen, Büro der Staatssekretärin Steßl, Referentin für Budget und Wirtschaftspolitik 2014-2016 Bundeskanzleramt, Büro der Staatssekretärin Steßl, Referentin für Budget, Wirtschaftspolitik und Digitales seit 2016 im Staatssekretariat für Digitales: Referentin für Digitales seit 2016 Bundeskanzleramt, Büro der Staatssekretärin Duzdar, Referentin für Digitales