to Content
Header Image

Ing. DDr. Werner STEINECKER

CV

Geboren 1942 in Ried i.Innkreis, Absolvent der Bundesrealschule in Linz, studierte technische Physik in Wien, Assistententätigkeit an der techn. Hochschule in Wien und wissenschaftliche Arbeiten im Forschungszentrum Seiberstorf, Stipendiat des CEA -Saclay, Frankreich, Fac. des Sciences Orsay, Promotion in Kernphysik, Projektingenieur bei der Errichtung des Hochflußreaktors in Grenoble, Mitglied des Instituts für Festkörperphysik Max v. Laue, Paul Langevin. Seit 1970 im Siemens Konzern, Erlangen, Projektingenieur und Forschungsaktivitäten im Bereich Nuklearer Brennstoffkreislauf, Kernkraftwerk Planungsgesellschaft Wien, Arbeiten für IEA Paris, IAEA Wien, div.internationale Projekttätigkeiten, 1987 techn.Vorstand der OKA/ENERGIE AG, verantwortlich für Produktion und Verteilung. Schwerpunkte im Bereich industrieller Projekte, Bau von Wasserkraftwerken, Energieinnovationen in thermodynamischen Systemen, Solarenergie, Bioenergie, Telekommunikation, Vorsitzender der EFG-Energieforschungsgesellschaft der österr. Elektrizitätswirtschaft, Vertreter bei EURELECTRIC-Brüssel Aufsichtsrat in diversen Energie-Unternehmungen und Gesellschaften. Seit 2002 in internationalen Projekten beratend tätig.

Publications