to Content
Header Image

AK 04: Lebensqualität und Lebensstile

-
Breakout / Working Group
german language

Speakers

Gesellschafter und Konsulent, GfK Austria GmbH, Wien
Professor für Soziologie, Institut für Soziologie, Karl-Franzens-Universität Graz
Lecturer, Institut für Bildungswissenschaft, Universität Graz
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentrum für Zukunftsstudien, FHS Forschungsgesellschaft mbH, Salzburg Chair
Expertin, Abteilung für EU-Angelegenheiten - Umwelt, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Wien Chair

Dr. Rudolf BRETSCHNEIDER

Gesellschafter und Konsulent, GfK Austria GmbH, Wien

 Studium der Psychologie, Germanistik und Leibesübungen in Wien
1965 Markt- und Meinungsforscher, FESSEL-Institut
1973-2007 Geschäftsführer, FESSEL-Institut
1986-1993 Herausgeber, "Wiener Journal"
1989 Begründer der GfK-Marktforschung, Zentral- und Osteuropa
seit 1970 Lehrbeauftragter, Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien

Dr. Max HALLER

Professor für Soziologie, Institut für Soziologie, Karl-Franzens-Universität Graz

 Studierte an der Universität Wien und habilitierte in Mannheim.
seit 1985 Ord. Professor für Soziologie, Universität Graz
  Forschungsschwerpunkte: internationaler Gesellschaftsvergleich, Entwicklung der Sozialstruktur und Wertwandel, europäische Integration, soziologische Theorie
seit 1994 Korr. Mitglied, Österreichische Akademie der Wissenschaften
1989-1991 Vorstand, Institut für Soziologie
1986-1989 Präsident, Österreichische Gesellschaft für Soziologie; weiters Mitbegründer (und Vizepräsident) der European Sociological Association und des International Social Survey Programme (ISSP)
 
 Als Gastprofessor lehrte er an den Universitäten Heidelberg, Klagenfurt, Innsbruck, Trento, University of California-Santa Barbara und St. Augustine University of Tanzania.
2001-2006 Vorstand, Institut für Soziologie

Mag. Dr. Gabriele SORGO

Lecturer, Institut für Bildungswissenschaft, Universität Graz

 Gabriele Sorgo studierte Geschichte und Romanistik an der Universität Wien.
seit 1989 zahlreiche Lehraufträge an den Universitäten Wien, Innsbruck, Klagenfurt und Graz
 Zahlreiche Forschungsaufenthalte in Frankreich, u.a. an der Ecole Normale Superieure in Paris
 Forschungsschwerpunkte: Konsumanthropologie, religiöse Phänomene der Warenkultur, christliche Askese und Erotik.
 Zurzeit angestellt als Lecturer an der Universität Graz, das ist eine Wissenschafterin, die vor allem in der Lehre tätig ist.
2006 Habilitation über die historisch-anthropologischen Grundlagen der Konsumgesellschaften

Mag. Thomas HADERLAPP

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentrum für Zukunftsstudien, FHS Forschungsgesellschaft mbH, Salzburg

 Danach Assistent bei MEP Dr. Hannes Swoboda im Europäischen Parlament, Brüssel
1992-1997 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien
2000-2006 Unternehmensjurist im Vorstandssekretariat der Bank Austria Creditanstalt AG

Mag. Rita TRATTNIGG

Expertin, Abteilung für EU-Angelegenheiten - Umwelt, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Wien

 Studium der Politikwissenschaft, Wien
 Aufenthalt in der Europäischen Kommission, Generaldirektion Umwelt, Brüssel
 Diverse Lehraufträge, Vortragstätigkeit im In- und Ausland
 Nebenberuflich Moderation und Begleitung von nachhaltigen Veränderungsprozessen auf lokaler/regionaler Ebene
seit 1997 Tätigkeit im österreichischen Lebensministerium zum Thema nachhaltige Entwicklung (Schwerpunkte: EU- und österreichische Nachhaltigkeitsstrategien; Partizipation/Governance Konsum/Lebensstile sowie Kommunikation)

Zukunft : Lebensqualität

show timetable
Kategorie: all BreakoutPlenary