to Content
Header Image

02: Gerechtigkeit im Pensionssystem: Ein (un-)lösbares Dilemma?

-
Hotel Post
Breakout / Working Group
german language

In regelmäßigen Abständen werden wir mit den auseinanderklaffenden Bedürfnissen der Generationen konfrontiert: “Altersarbeitslosigkeit” und erworbene Rechte der älteren Generation kollidieren mit den zukünftigen Ansprüchen der Jugend. Wie sollen ihre Pensionen finanziert werden? In diesem Arbeitskreis werden wir uns mit Fakten zum Pensionssystem auseinandersetzen und auf innovativen Wegen gemeinsam “gerechte” Auswege aus dem Dilemma erarbeiten.

Speakers

Arbeitnehmervertreter, "Junge Sozialpartner", Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
President, ab5zig - Wiener Seniorenbund, Landesgruppe; President, Österreichischer Seniorenbund; President, Austrian Senior Citizen Council, Vienna
Executive Director, European Centre for Social Welfare Policy and Research, Vienna
Researcher, WIFO - Austrian Institute of Economic Research, Vienna
Executive President, Junge Wirtschaft, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna
Selbständige Unternehmensberaterin, Wien Chair
Obmann, jedesK!ND - die Bildungs-NGO; Geschäftsführender Gesellschafter, ChangeTank Projekt GmbH, Wien Chair

Mag. Adolf BUXBAUM

Arbeitnehmervertreter, "Junge Sozialpartner", Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien

  Diplomarbeitsthema: Die Verteilungswirkungen des Steuersystems in Österreich
1998-2004 Individuelles Diplomstudium aus Volkswirtschaft in Kombination mit Internationaler Politik, Wirtschaftsuniversität Wien
2003-2008 Fachreferent, Abteilung Wirtschaftspolitik, Kammer für Arbeiter und Angestellte Niederösterreich
  Dissertationsthema: Bedeutung der Arbeitsmarktentwicklung in Anbetracht der "Alterung" der Gesellschaft
 1.-3. 2007 Projektmitarbeit, WIFO - Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
seit 2004 Doktoratstudium aus Volkswirtschaft, Wirtschaftsuniversität Wien
seit 2008 Fachreferent, Abteilung Sozialpolitik/Assistent der Bereichsleiterin für Soziales, Kammer für Arbeiter & Angestellte Wien

Ingrid KOROSEC

President, ab5zig - Wiener Seniorenbund, Landesgruppe; President, Österreichischer Seniorenbund; President, Austrian Senior Citizen Council, Vienna

 40 Jahre in Managementpositionen in der Privatwirtschaft
1983-1986 Landtagsabgeordnete und Gemeinderätin, Wien
1986-1995 Abgeordnete zum Nationalrat
1991-1995 Generalsekretärin der Österreichischen Volkspartei
1995-2001 Volksanwältin
seit 2001 Landtagsabgeordnete und Gemeinderätin, Wien
seit 2006 Präsidentin des Wiener Seniorenbundes
2010-2016 Erste Stellvertreterin des Bundesobmanns des Österreichischen Seniorenbundes Andreas Khol
seit 2016 Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes
seit 2016 Präsidentin des Österreichischen Seniorenrates

Dr. Bernd MARIN

Executive Director, European Centre for Social Welfare Policy and Research, Vienna

1967-1975 Studium, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Universität Wien (1971 Mag. 1975 Dr. rer.oec.soc.)
1972-1974 Post-Graduate Studium, Institut für Höhere Studien, Wien
1975-1984 Mitarbeiter, später Stellvertreter des Wissenschaftlichen Leiters, Institut für Konfliktforschung, Wien
seit 1972 Universitätslektor/ -dozent bzw. Gastprofessor in Soziologie, Government, Gesellschaftslehre, Sozialpolitik und Sozialökonomie an österreichischen und ausländischen Universitäten und Forschungszentren
seit 1979 Redaktionsleiter, Journal für Sozialforschung
seit 1980 Mitherausgeber, Journal für Sozialforschung
1982 Habilitation
1984-1988 Professor, Vergleichende Politik- und Sozialforschung, Europäisches Hochschulinstitut (EUI), Florenz
1986-1987 Dekan, Abteilung für Politik- und Gesellschaftswissenschaften, EUI Florenz
1987-1996 Herausgeber, Journal für Sozialforschung
seit 1988 Executive Director, Europäisches Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung, Wien

Mag. Christine MAYRHUBER

Researcher, WIFO - Austrian Institute of Economic Research, Vienna

1988-1995 Student, Economics, Vienna University of Economics and Business, Vienna
1994 Project Staff Member, project: "Health Report of the City of Vienna", Municipal Department 15, City of Vienna
1995-1999 Project Assistant, Department of Economics, Institute for Advanced Studies, Vienna
since 1999 Research Group, Labour Market, Income and Social Policy, WIFO - Austrian Institute of Economic Research, Vienna

Markus ROTH

Executive President, Junge Wirtschaft, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna

 Diverse studienfinanzierende Tätigkeiten (u.a.: Bauspengler, Lüftungstechniker, Technischer Zeichner)
1995-1999 Projektabwicklung, Systembetreuer und Veranstaltungstechniker, ARS Elektronica Center
2001-2004 Geschäftsführender Gesellschafter, Ready4Public IR Informations- und Kommunikationsmanagement GmbH
seit 1998 Geschäftsführender Gesellschafter, Creative BITS, Traun
seit 2010 Bundesvorsitzender, Junge Wirtschaft, Wirtschaftskammer Österreich, Wien

Mag. Bettina HALLER-ENNÖCKL

Selbständige Unternehmensberaterin, Wien

1989-1994 Studium der Philosophie und Kunstgeschichte, Universität Wien
1989-1994 Studium der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsuniversität Wien
1994-1999 Studium der Volkswirtschaftslehre, Abschluss im März 99, Wirtschaftsuniversität Wien
1998-1999 Abteilungsleiterin EDV und Trainerin, Jüdisches Berufliches Bildungszentrum
1999-2001 Wahlkampfleiterin der Wiener Grünen, Grüne Alternative Wien
2000-2001 Lehrgang für Mediation, ARGE Mediation
2001-2006 Büroleiterin der Bezirksvorstehung Neubau, Magistrat der Stadt Wien
2003 Lehrgang für Verwaltungsbeamte, Ablegung der Dienstprüfung Verwaltungsakademie der Gemeinde Wien
2006-2006 Kaufmännische Geschäftsleitung, Hornbachner Energie Innovation
seit 2007 bettina haller - training.beratung.moderation. - Unternehmensberatung

Mag. Klemens RIEGLER-PICKER

Obmann, jedesK!ND - die Bildungs-NGO; Geschäftsführender Gesellschafter, ChangeTank Projekt GmbH, Wien

 *1970 - Graz
 Studium der Psychologie mit Vertiefung Wirtschaft, Abschluss Mag.rer.nat.
1995-2002 Tätigkeit in der Unternehmensberatung
2002-2005 Leiter Personalentwicklung bzw. Leiter Personalbereich, Daimler Chrysler Consult Graz GmbH
2003-2005 Ehrenamtliche Koordination, Global Marshall Plan Initiative Österreich
2005-2007 Koordination Global Marshall Plan Österreich und EU, Ökosoziales Forum Europa
2007-2013 Geschäftsführer, Ökosoziales Forum Österreich und Ökosoziales Forum Europa
seit 2013 geschäftsführender Gesellschafter ChangeTank Projekt GmbH
seit 2014 Obmann "jedesK!ND - die Bildungs-NGO"

Reform Symposium/Perspectives

show timetable
kategorie: Alle BreakoutPlenary