to Content
Header Image

05: CSR – Die unternehmerische Strategie für die Gesellschaft von morgen?

-
Hotel Böglerhof
Breakout / Working Group
german language

Mit “Corporate Social Responsibility” oder CSR gibt es einen Begriff dafür, was viele erfolgreiche Unternehmen seit Jahren ohne viel Aufhebens tun. Sie übernehmen gesellschaftliche Verantwortung in ihrem unternehmerischen Umfeld. Wirtschaftlicher Erfolg sowie ökologisches und soziales Handeln stellen für sie keinen Gegensatz dar, sondern sind Teil einer ganzheitlichen Erfolgsstrategie. Werden solche Aktivitäten Teil der Unternehmensstrategie, lässt sich der Nutzen vervielfachen. Dazu braucht es jedoch politische Rahmenbedingungen und wissenschaftliche Grundlagen. In diesem Arbeitskreis wird eine aktuelle Studie von Gottfried Haber zum gesellschaftlichen Engagement österreichischer Unternehmen diskutiert. Außerdem werden wir interaktiv eine zeitgemäße Definition von CSR erarbeiten.

Speakers

Director, Sustainable Business Solutions, PwC PricewaterhouseCoopers Österreich GmbH, Wien
Professor, Department of Economics, Alpen-Adria Universität Klagenfurt; Professor, Department for Health Sciences and Biomedicine, Danube University Krems
Leiterin, RZB Group Corporate Responsibility, Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, Wien
Director, Programm Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh
President, respACT- austrian business council for sustainable development; Managing Director, Simacek Facility Management Group, Vienna
Referent, Stabsabteilung Wirtschaftspolitik, Wirtschaftskammer Österreich, Wien Chair
Geschäftsführer, walk-on - Institute for sustainable solutions, Ellmau Chair

Mag. MAS Karin GASTINGER

Director, Sustainable Business Solutions, PwC PricewaterhouseCoopers Österreich GmbH, Wien

1988 Abschluss, Studium der Rechtswissenschaften, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
2009 Abschluss, Post Graduate Studium Public Management, Alpen Adria Universität Klagenfurt
2011 Abschluss, Zertifizierte CSR Managerin, Plenum Akademie, Wien
1988-1991 Gerichtspraxis und drei Jahre Rechtsanwaltsanwärterin, Rechtsanwaltskanzlei, Klagenfurt
1991-2004 Beamtin, Bereich Wasserrecht, Umweltrecht und Nachhaltigkeit, Amt der Kärntner Landesregierung, Klagenfurt
2004-2007 Bundesministerin für Justiz der Republik Österreich, Wien
2006 EU Ratsvorsitzende Justizrat, Wien
2007-2010 Partnerin und Geschäftsführerin, Beyond Consulting GmbH, Wien
seit 2010 Leiterin, Sustainable Business Solutions, PwC Advisory Services GmbH, Wien

Dr. MMag. Gottfried HABER

Professor, Department of Economics, Alpen-Adria Universität Klagenfurt; Professor, Department for Health Sciences and Biomedicine, Danube University Krems

1997-2006 Universitätsassistent, Universität Klagenfurt, Institut für Wirtschaftswissenschaften, Klagenfurt
seit 2007 außerordentlicher Universitätsprofessor, Universität Klagenfurt, Institut für Volkswirtschaftslehre, Klagenfurt
seit 2012 Universitätsprofessor Donau-Universität Krems, Bereich "Management im Gesundheitswesen" sowie "Wirtschafts- und Finanzpolitik", Krems

Dr. MBA MA Heidrun KOPP

Leiterin, RZB Group Corporate Responsibility, Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, Wien

 Heidrun Kopp schloss 1994 ihr Studium an der Universität Wien ab und ist seither im Bankenbereich in unterschiedlichen Funktionen tätig. Sie legte berufsbegleitend den Master of Business Administration (MBA) an der Webster University in St. Louis (USA) und den Master of Arts (MA) über "Interdisziplinäre Balkanstudien" am Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) in Wien ab. 2009 absolvierte sie das Harvard Executive Training on "Corporate Social Responsibility" an der Harvard Business School in Boston (USA) und nahm am CSR-Lehrgang "Integriertes CSR-Management" bei Plenum - Gesellschaft für ganzheitlich nachhaltige Entwicklung teil. Weiters promovierte sie zum Thema "Corporate Social Responsibility (CSR) in Bankunternehmen" an der Universität Wien. Seit 2010 leitet sie das RZB Group Corporate Responsibility Team in der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG.

Dipl.oek. Birgit RIESS

Director, Programm Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh

 Studium der Wirtschaft-, Rechts- und Sozialwissenschaften. Frau Riess verantwortet bei der Bertelsmann Stiftung das Programm  Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen - Corporate Social Responsibility" und arbeitet mit ihrem Team an den konzeptionellen Grundlagen von CSR und an umsetzungsorientierten Maßnahmen zur Förderung von CSR in Politik, Unternehmen und Zivilgesellschaft.

Mag. Ursula SIMACEK

President, respACT- austrian business council for sustainable development; Managing Director, Simacek Facility Management Group, Vienna

1993-1997 Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft
1996 Meisterprüfung für das Handwerk der Schädlingsbekämpfer
1997 Meisterprüfung für das Handwerk der Gebäudereiniger
1998 Eintritt in die Simacek-Gruppe
2005 Innungsmeisterin der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger
2006 Geschäftsführung Simacek Facility Management Group GmbH
2007 Geschäftsführung Simacek Facility GmbH
2007 Geschäftsführung Simacek Holding
2008 Geschäftsführung Sim & More GmbH
seit 2010 Innungsmeister-Stv., Bundes- und Landesinnungsmeister-Stv. der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger
seit 2012 Vorstandsmitglied der Industriellenvereinigung Wien
  Vorstandsmitglied von respACT - austrian business council for sustainable development
seit 2012 Vizepräsidentin der IV-Wien

Mag. Andreas SCHNEIDER

Referent, Stabsabteilung Wirtschaftspolitik, Wirtschaftskammer Österreich, Wien

1993-1999 History and Political Sciences, University of Vienna; Master's Degree
since 1999 Ph.D. thesis in Modern History, University of Vienna
1999-2001 Head of the EU-Hotline, Federal Press Service, Austrian Federal Chancellery, Vienna
2001 Stagiaire, DG- ELARG - Information and Interinstitutional Relations, European Commission, Brussels
2001-2001 Expert, Information Office of the Austrian Government, Austrian Federal Chancellery, Vienna
2002-2005 Advisor, EU Co-ordination Department, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna
2005-2006 Ministers Cabinet, Ministry for Foreign Affairs, Vienna
since 2007 Advisor and Consultant, Economic Policy Department, Austrian Federal Economic Chamber, Vienna

Thomas WALKER

Geschäftsführer, walk-on - Institute for sustainable solutions, Ellmau

1987-1994 Systementwickler, Entwicklung und Organisation von Software für Banken, Handel und Industrie, Siemens - Nixdorf Informationssysteme GmbH
1993-1995 IT - Organisation, Entwicklung und Organisation von Software für die weltweiten Verkaufsniederlassung, Swarovski & Co, Wattens
seit 1995 Selbständig als Unternehmensberater (vor allem im Bereich CSR, Nachhaltigkeit und Lernende Organisationen)
1997-1999 Dipl. systemischer Coach, Team- und Organisationsentwickler, Milton Erickson-Institut Heidelberg
seit 2001 Forschung im Bereich der Unternehmensethik, Nachhaltigkeit, CSR
2009 Gründung des Institutes "sustainable solutions" mit angeschlossen Verlag

Reform Symposium/Perspectives

show timetable
kategorie: Alle BreakoutPlenary