to Content
Header Image

06: Sport und Integration: Doppelsieg für Österreich 2040?!

-
Feuerwehrhaus
Breakout / Working Group
german language

Unterstützt von BSO – Österreichische Bundes-Sportorganisation
Rund ein Drittel der jungen Menschen in Österreich haben Migrationshintergrund. Eine der größten Herausforderungen bis 2040 wird die Entspannung des Themenfeldes »Migration und Integration« sein. Der organisierte Sport mit seinen Verbänden und Vereinen ist die mitgliederstärkste Organisation Österreichs und hat das Potential, bei der Integration von jungen Menschen Wesentliches zu leisten. Der Arbeitskreis geht in Form eines interaktiven Worldcafé-Settings der Frage nach: Welche konkreten Maßnahmen kann der Sport setzen, um integrationspolitische Bemühungen zu unterstützen?

Speakers

Assoziierter Universitätsprofessor, Interfakultärer Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaft, Paris-Lodron-Universität Salzburg
Ehemalige Leistungssportlerin, Österreichischer Schwimmverband, Wien
Stv. Ressortleiterin, Ressort Chancengleichheit und Diversity, Programm Integration durch Sport, Deutscher Olympischer Sportbund, Frankfurt am Main
Generalsekretär, Sportunion Österreich; Experte Handlungsfeld Sport und Freizeit, Expertenrat für Integration, Staatssekretariat für Integration, Wien
Obmann, Österreichischer Verfassungsausschuss; Präsident, BSO - Österreichische Bundes-Sportorganisation, Wien
Member of Parliament; Founder and Leader, Neos - The New Austria and Liberal Forum, Vienna Chair
Consultant, FASresearch, Vienna Chair

Dr. Mag. Minas DIMITRIOU

Assoziierter Universitätsprofessor, Interfakultärer Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaft, Paris-Lodron-Universität Salzburg

1985-1989 Studium der Sportwissenschaft / Leibeserziehung und Geschichte (Hauptfächer) sowie Soziologie und Medienwissenschaft (Nebenfächer), Aristoteles Universität Thessaloniki
1991-1994 Studium als Zweithörer für Politik, Kommunikationswissenschaft, Universität Köln, sowie Sportpublizistik, Deutsche Sporthochschule Köln
1990-1995 Promotionsstudium, Sportgeschichte / Sportsoziologie / Sportdidaktik, Deutsche Sporthochschule Köln
1992-1995 Forschungsassistent, Projekts "1896 - 1996: 100 Jahre Olympische Bewegung", Institut für Sportgeschichte, Deutsche Sporthochschule Köln
1997-2000 Wissenschaftlicher Direktor, Sport- & Olympiamuseum, Thessaloniki
1998-2001 Publizist, Zeitung Makedonia, Thessaloniki
2001-2004 Projektassistent, Interfakultärer Fachbereich (IFFB) Sport- und Bewegungswissenschaft, Paris-Lodron-Universität Salzburg
seit 2001 Geschäftsführer, Universitätslehrgang Sportjournalismus, Paris-Lodron-Universität Salzburg
seit 2002 Fachkoordinator, Studienzweiges bzw. Masterstudium Sport-Management-Medien sowie Medienbeauftragter am IFFB Sport- und Bewegungswissenschaft Paris-Lodron-Universität Salzburg
2005-2007 Universitätsassistent, IFFB Sport- und Bewegungswissenschaft Paris-Lodron-Universität Salzburg
2008-2010 Assistenzprofessor, IFFB Sport- und Bewegungswissenschaft Paris-Lodron-Universität Salzburg
2011 Habilitation, Venia "Sport und Gesellschaft", Paris-Lodron-Universität Salzburg
seit 2011 Assoziierter Professor, IFFB Sport- und Bewegungswissenschaft Paris-Lodron-Universität Salzburg

Bakk. Mirna JUKIC

Ehemalige Leistungssportlerin, Österreichischer Schwimmverband, Wien

 Schulische Ausbildung: AHS - Matura, Abgeschlossenes Bakk.-Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaften, jetzt im Master-Studium...
 Seit 2004 3 mal Bronze bei den Weltmeisterschaften, 5 mal Gold bei den Europameisterschaften
 Seit 2010 Team Guide der Kroatischen Handball Nationalmannschaft
 Seit 2009 Wiener Kongress com.sult
2008 Bronze Medaille bei den Olympischen Spielen In Peking auf 100m Brust

Heike KÜBLER

Stv. Ressortleiterin, Ressort Chancengleichheit und Diversity, Programm Integration durch Sport, Deutscher Olympischer Sportbund, Frankfurt am Main

 Studium der Betriebswirtschaft
 Stellvertretende Ressortleiterin im Geschäftsbereich
 Chancengleichheit und Diversity im DOSB mit den derzeitigen Arbeitsschwerpunkten: Verantwortliche Entwicklung des Themas "Integration"
 Konzeptionelle Weiterentwicklung und Steuerung des Bundesprogrammes "Integration durch Sport"

Mag. Rainer RÖSSLHUBER

Generalsekretär, Sportunion Österreich; Experte Handlungsfeld Sport und Freizeit, Expertenrat für Integration, Staatssekretariat für Integration, Wien

2000-2004 Büro Landeshauptmann Dr. Franz Schausberger, Landesregierung Salzburg
2004-2007 Büroleiter Landeshauptmann-Stv. Dr. Wilfried Haslauer, Landesregierung Salzburg
2007-2011 Generalsekretär, FICEP - Fédération Internationale Catholique pour l'Education Physique et Sportive, Paris
seit 2007 Generalsekretär, SPORTUNION Österreich, Wien

Dr. Peter WITTMANN

Obmann, Österreichischer Verfassungsausschuss; Präsident, BSO - Österreichische Bundes-Sportorganisation, Wien

1976-1980 Studium der Rechtwissenschaften, Universität Wien
1980-1981 Rechtspraktikant im Sprengel des Oberlandesgerichtes Wien
1981-1982 Studium der chinesischen Sprache am Sprachinstitut Peking
1982-1987 Rechtsanwaltspraxis in Wiener Neustadt
1983 Kaufmännische Ausbildung bei der Creditanstalt-Bankverein
1987-1997 Rechtsanwalt in Wiener Neustadt
1990-1993 Vizebürgermeister von Wiener Neustadt
1993-1997 Bürgermeister von Wiener Neustadt
1997-2000 Mitglied der Österreichischen Bundesregierung, Staatssekretär im Bundeskanzleramt für Kunst, Europa und Sport
seit 2000 Abgeordneter zum Nationalrat, Vorsitzender des Verfassungsausschusses, Rechtsanwalt in Wiener Neustadt
seit 2005 Präsident der ASKÖ - Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich
seit 2007 Präsident der BSO - Bundessportorganisation

Mag. Dr. Matthias STROLZ

Member of Parliament; Founder and Leader, Neos - The New Austria and Liberal Forum, Vienna

 *1973 Bludenz
1991-1998 Studium Internationale Wirtschaftswissenschaften und Politikwissenschaft, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
1993-2008 Ausbildungen und internationale Lehrgänge zum Management-Trainer und Systemischen Berater
1994-1995 International Marketing and Management, Dublin City University
1996-1998 Vorsitzender der Hochschülerschaft, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
1997-2001 Freischaffender Trainer und Journalist
2000-2001 Parlamentarischer Mitarbeiter
2001-2003 Dissertation, Organisationsentwicklung (IFF), Universität Klagenfurt
2001-2008 Geschäftsführender Gesellschafter, ic2 consulting GmbH
2008-2012 Geschäftsführender Gesellschafter, promitto organisationsberatung gmbh
seit 2002 Lehrbeauftragter, Universitäten und Master-Lehrgänge
seit 2012 Vorsitzender, NEOS - Das Neue Österreich
seit 2013 Klubvorsitzender, Abgeordneter zum Nationalrat, NEOS und LIF

Mag. Katrin UHLIK

Consultant, FASresearch, Vienna

1995-2000 Freie Journalistin
1996-2008 Studium der Soziologie, Politik- und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien und University of Surrey Roehampton, London
1998-2003 Tutorin, Universität Wien
2002 Summer Associate, McKinsey
2003-2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Ludwig Boltzmann-Institut für Medizin- und Gesundheitssoziologie
2003-2006 Studienassistentin, Universität Wien
seit 2009 Beraterin, promitto organisations- und politikberatung gmbh

Perspectives

show timetable