to Content
Header Image

Begrüßung

-
Plenary
german language

Speakers

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien
Rektor, Bildungszentrum St. Virgil, Erzdiözese Salzburg
Director, International Organization for Migration; Head of Special Liaison Mission to the OSCE, UN and International Organizations in Vienna

Dr. Erhard BUSEK

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien

1959-1963 Studium an der Universität Wien, Juridische Fakultät
1964-1968 Parlamentssekretär im Österreichischen Nationalrat
1966-1969 Vorsitzender des Österreichischen Bundesjugendringes
1972-1976 Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes
1975-1976 Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei
1976-1978 Stadtrat in Wien
1976-1989 Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei
1978-1987 Landeshauptmann-Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien
1989-1994 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
1994-1995 Bundesminister für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten
1991-1995 Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei
2000-2001 Regierungsbeauftragter der österreichischen Bundesregierung für EU-Erweiterungsfragen
2002-2008 Sonderkoordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa
2004-2005 Vizepräsident des Vienna Economic Forums (VEF)
2008-2009 Berater des Außenministers der Tschechischen Regierung in Fragen des westlichen Balkans während der EU-Präsidentschaft 1. Hälfte 2009
2000-2012 Präsident des Europäischen Forums Alpbach
 
 Aktuelle Funktionen:
2005-2014 Vorsitzender der ERSTE Stiftung
seit 1995 Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)
seit 1996 Koordinator der Southeast European Cooperative Initiative (SECI)
seit 2005 Präsident des Vienna Economic Forums (VEF)
seit 2008 Vorsitzender des Universitätsrates, Medizinische Universität Wien
seit 2008 Jean Monnet Chair ad personam
seit 2009 Präsident des Herbert-Batliner-Europainstituts
seit 2010 Präsident des EU-Russia Centre

Mag. Dr. Hans-Walter VAVROVSKY

Rektor, Bildungszentrum St. Virgil, Erzdiözese Salzburg

1962-1968 Studium der Philosophie und Theologie in Innsbruck, Bonn und Münster
1968 Priesterweihe im Dom zu Salzburg
1979 Promotion in Theologie
1973-1983 Stadtpfarrer in Rattenberg/Tirol
seit 1983 Rektor des Bildungszentrums St. Virgil der Erzdiözese Salzburg
seit 1988 Domkapitular der Erzdiözese Salzburg
seit 1992 Diözesanbeauftragter für Europafragen
seit 2008 Mitglied des Schülerkreises von Papst Benedikt XVI
seit 2010 Domdechant, Präses des Domkapitels

Peter Josef VON BETHLENFALVY

Director, International Organization for Migration; Head of Special Liaison Mission to the OSCE, UN and International Organizations in Vienna

1968-1976 Academic Studies and Research in Frankfurt am Main, Boulder, Colorado, Zürich/Switzerland with degrees in History, Social and Political Science
1976-1979 Head of Research, Central Eastern Europe, Amnesty International Headquarters, London
1985-1989 Advisor to the European Commission and the German Federal Government on Programmes relating to migration
1979-1991 Head of the Humanitarian Assistance and Migration Department of Voluntary Agencies in Germany, Stuttgart, Bonn
1991-1998 Director of IOM in Belgium; Special Representative to the European Union and the Benelux Countries, Brussels
1998-2000 Director of IOM in Italy and Regional Representative for the Balkans, Rome
2000-2006 Regional Representative of IOM to the European Union and the Benelux countries, Brussels
since 2006 Director of IOM in Austria; Special Liaison Mission Representative of IOM to OSCE, the United Nations and International Organisations in Vienna