to Content
Header Image

Diskussion

-
Festspielhaus Salzburg
Plenary / Panel
german language
Lektorin, Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, FOKUS - Forschungsgesellschaft für kulturökonomische und kulturpolitische Studien, Wien
Co-Founder, Polycular, Hallein
Präsidentin, Salzburger Festspiele, Salzburg
Wissenschaftlicher Leiter, Stiftung für Zukunftsfragen, Hamburg
Geschäftsführerin, Plattform für TourismusArchitektur, München
Chefredakteur, Landesstudio Salzburg, ORF - Österreichischer Rundfunk, Salzburg

Mag. Dr. Susanne BINDER

Lektorin, Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien

Studium, Ethnologie und Volkskunde, Universität Wien Doktoratsstudium, Ethnologie, Universität Wien, Utrecht und Amsterdam Vertragsassistentin, Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien (Vertretung für Forschungs-Karenz) Projektmitarbeiterin und  koordinatorin, Projekt  Praxis des Interkulturellen Lernens. Eine Fallstudie an Wiener und Niederösterreichischen Schulen Organisation und Leitung, internationaler Kongresses  Refugee Studies and Politics: Human and Research Perspectives , Universität Wien Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Erstellung einer kommentierten Bibliographie zum Thema  Bilingualität und Schule , Stadtschulrat Wien Obfrau, AbsolventInnen-Verein des Instituts für Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien (2001-2004 und seit 2009 Geschäftsführung) Organisation, Konzeption und Leitung, Aktions- und Informationswoche  Heraus Forderung Migration , Universität Wien Forschungsassistentin im Rahmen des Wittgensteinprojektes, Österreichische Akademie der Wissenschaften Wissenschaftliche Mitarbeit für eine Datenbank des BMBWK  Interkulturelle Projekte Teilweise Koordination, Projekt  Alpine Populärkultur im fremden Blick: Der Musikantenstadl im Lichte der Wissenschaften , Kommission für Sozialanthropologie, Österreichische Akademie der Wissenschaften Koordination und wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projekt  Informationen und Anregungen zur Umsetzung des Unterrichtsprinzips Interkulturelles Lernen , Bundesministerium für Unterreicht, Kunst und Kultur Seminarleitung und Referentin für LehrerInnen-Fortbildung an der Pädagogische Hochschule Wien und Pädagogische Hochschule Baden Koordination und Leitung, Workshop  Spurensuche: Kultur- und sozialanthropologisches Know-how in unterschiedlichen Berufsfeldern , Universität Wien Co-Organisation, Projekt  Interkulturelle Wirtschaftswelten , Handelsakademie St. Pölten
1992-1998
1998-2003
1999-2000
1999-2001
2000-2001
2000-2001
seit 2000
2001
2001-2004
2002-2003
2004-2006
2004-2006
seit 2004
2007-2008
2010-2011

Mag. MBA Elisabeth MAYERHOFER

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, FOKUS - Forschungsgesellschaft für kulturökonomische und kulturpolitische Studien, Wien

Gastforscherin, Erasmus Universität Rotterdam Interimistische Geschäftsführerin, IG Kultur Österreich Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Music Information Center Austria
 Ausbildung in Graz, Wien, Madrid
 Freiberuflich als Kulturwissenschaftlerin und Universitätslektorin
2004-2005
2006-2007
2007

DI Robert PRAXMARER

Co-Founder, Polycular, Hallein

Scholarship for talented students (Österreichische Hochbegabtenförderung) Computer Science, Johannes Kepler University Linz Researcher, Ars Electronica Futurelab Key researcher (Computer Vision, Virtual Reality) and Senior Developer, Ars Electronica Futurelab Independent Artist (75 international exhibitions and performances) Freelance multimedia dramatic advisor and producer for international companies e.g. UEFA, Ferrari, Lufthansa; Lecturer, Interface Cultures, Art University of Linz and University of Applied Sciences Hagenberg; Lecturer, Interface Cultures, Art University of Linz and University of Applied Sciences Hagenberg CIANT Media Lab Prague (digital performance, motion capturing and game researcher) Department Head, Augmented Reality & Computer Games, University of Applied Sciences Salzburg Research Lead; CADET Center for Advances in Digital Entertainment Technologies; PELS Pervasive Experience Lab Salzburg
1992-1995
1995-2001
1998-2001
2001-2004
2001-2009
2004-2009
2006-2007
2009-2015
2010-2014

Dr. Helga RABL-STADLER

Präsidentin, Salzburger Festspiele, Salzburg

Studium der Rechte sowie der Publizistik- und Politikwissenschaften, Promotion zum Doktor der Rechte Journalistin in den Ressorts Wirtschaft und Innenpolitik in den Zeitungen  Die Presse und  Wochenpresse Innenpolitische Kolumnistin (als erste weibliche Journalistin) in der Wiener Tageszeitung  Kurier Nationalratsabgeordnete der Österreichischen Volkspartei, setzt u.a. ein Programm für flexible Arbeitszeitlösungen und eine Initiative zur Liberalisierung der Ladenschlußzeiten durch, Eintreten für bessere Verankerung von Sponsortätigkeiten im Steuerrecht (erste weibliche) Vizepräsidentin der Salzburger Wirtschaftskammer Präsidentin und Finanzreferentin der Wirtschaftskammer Salzburg mit 250 Mitarbeitern Ernennung zur Präsidentin der Salzburger Festspiele, dadurch Zurücklegung aller politischen und standespolitischen Funktionen in Salzburg und Wien
1966-1970
1970-1974
 Seit 1983 Miteigentümerin und Gesellschafterin des Familienbetriebs Modehaus Resmann in Salzburg und Linz
1974-1978
1983-1990
1985-1988
1988-1995
1995

Dr. Ulrich REINHARDT

Wissenschaftlicher Leiter, Stiftung für Zukunftsfragen, Hamburg

 Seine Forschungsschwerpunkte in der Stiftung liegen im Bereich des gesellschaftlichen Wandels, der Medien- und Mobilitätsforschung, sowie des Freizeit-, Konsum- und Tourismusverhaltens
 Professor, Zentrum für Zukunftsstudien, Fachhochschule Salzburg GmbH

Dr. Felizitas ROMEISS-STRACKE

Geschäftsführerin, Plattform für TourismusArchitektur, München

Stadtverwaltung München Inhaberin und Leitung Büro für Sozial- und Freizeitforschung Destination-Management, Fachhochschule München Tourismus, Technische Universität München Architektur-Fakultät Kulturtourismus, Freie Universität Bozen
 Studium der Soziologie und postgraduate Stadtplanung
1970-1977
 Seit 2007 Plattform für TourismusArchitektur
 Lehre:
1977-2007
1990-1999
2000-2010
2002-2005

Dr. Gerhard RETTENEGGER

Chefredakteur, Landesstudio Salzburg, ORF - Österreichischer Rundfunk, Salzburg

Freier Mitarbeiter, Landesstudio Salzburg, ORF - Österreichische Rundfunk Redakteur für Fernsehen, Radio und Online, Landesstudio Salzburg, ORF - Österreichische Rundfunk Lehrtätigkeit, Paris-Lodron-Universität Salzburg sowie Fachhochschule Salzburg, Kuratorium für Journalistenausbildung Kommunikationsmanager, Fachhochschule Salzburg
 Studium der Kommunikationswissenschaften und Germanistik (Promotion zum Dr. phil.), Paris-Lodron-Universität Salzburg
1982-1989
1989-2002
seit 1994
2002-2005

Zukunft:Lebensqualität:Kultur 2011

show timetable
Kategorie: all Plenary Social
Genre : all Panel Reception