to Content
Header Image

Is Lobbying a Democratic Tool?

-
Hauptschule
Plenary / Panel
english language
Permanent Representative of Austria to the European Union, Brussels
Member, Group of the European People's Party (Christian Democrats), European Parliament, Brussels
Vice President, European Forum Alpbach, Vienna; Head and Professor, Salzburg Centre of European Union Studies, Paris-Lodron-University, Salzburg
Member, Group of the Progressive Alliance of Socialists and Democrats in the European Parliament, European Parliament, Brussels
Head, European Commission Representation in Austria, Vienna

Mag. Walter GRAHAMMER

Permanent Representative of Austria to the European Union, Brussels

Assistant for German, Lycée Toulouse-Lautrec, Toulouse Università per Stranieri, Perugia University of Reims Institute of Romance Philology, University of Salzburg, Mag. phil. Teacher for French and Italian, Bad Ischl Teacher for German, St. Quentin Assistant to the Commercial Counsellor, Commercial Department, Austrian Embassy in Algeria Legal and Consular Department, Federal Ministry of Foreign Affairs Attaché, Austrian Embassy in Czechoslovakia Integration and Economic Affairs, Federal Ministry of Foreign Affairs, Vienna Counsellor, Deputy Head of Mission, Austrian Embassy in Luxemburg Minister Plenipotentiary and Deputy Head of Mission, Permanent Representation of Austria to the WEU and NATO, Austrian Embassy in Belgium Head of the Division of Euro-Mediterranean Partnership, Economic Relations with the Gulf States and Africa, Federal Ministry of Foreign Affairs, Vienna Head of the Department for European Council and General Affairs/ Foreign Affairs Council, COREPER II, WTO, OECD, Federal Ministry of Foreign Affairs, Vienna Deputy Chief of Cabinet of the Federal Minister Benita Ferrero-Waldner, Federal Ministry of Foreign Affairs, Vienna Deputy Permanent Representative of Austria to the European Union
1976-1977
1975
1973-1974
1972-1978
1978-1984
1984-1985
1985-1989
1990-1991
1991-1992
1992-1993
1993-1996
1996-1999
1999-2001
2001-2003
2003-2004
2004-2009

Mag. MBL-HSG Othmar KARAS

Member, Group of the European People's Party (Christian Democrats), European Parliament, Brussels

Universität Wien, Sponsion zum Mag. phil. (Grund- und Integrativwissenschaftliche Fakultät) Hochschule St.Gallen, Sponsion zum M.B.L. (Postgraduate) (Europäisches und internationales Wirtschaftsrecht) Donau-Universität Krems, Ehrenprofessor Politischer Referent der ÖVP Leitender Angestellter im Banken- und Versicherungssektor Abgeordneter zum Nationalrat Generalsekretär der ÖVP Mitglied des Europäischen Parlaments Lektor, Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien Präsidiumsmitglied und Schatzmeister der EVP-Fraktion Wirtschaftssprecher der EVP-Fraktion Vizepräsident und Schatzmeister der EVP-Fraktion Präsident der SME Intergroup Obmann des ÖVP-Europaklubs Präsident der Kangaroo Group Berichterstattung zu Basel III und die Überarbeitung der Richtlinien über Eigenkapitalanforderungen (CRD 4) Obmann des ÖVP-Europaklubs
 Hochschulen
1996
1997
 Berufliche und politische Funktionen (Auszug)
2013
1979-1981
1981-1995
1983-1990
1995-1999
seit 1999
 Europäisches Parlament
seit 2007
1999-2004
2002-2004
2004-2011
seit 2004
2006-2009
2009-2013
seit 2010
seit 2011

Dr. Sonja PUNTSCHER RIEKMANN

Vice President, European Forum Alpbach, Vienna; Head and Professor, Salzburg Centre of European Union Studies, Paris-Lodron-University, Salzburg

Studium der Germanistik, Romanistik und Philosophie, Universität Wien Promotion zum Dr.phil. (Dissertation: "Mozart. Ein bürgerlicher Künstler") Freiberufliche Arbeit als Übersetzerin aus dem Italienischen Scholarin am Institut für Höhere Studien, Abteilung Politikwissenschaft, Wien Post-Graduate-Diplom der Politikwissenschaft Projektarbeit als freiberufliche Politikwissenschaftlerin, Publizistin und Übersetzerin Generalsekretärin der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft Wissenschaftliche Referentin in der Grünen Parlamentsfraktion für die Bereiche Wissenschafts-, Gesundheits- und Sozialpolitik Programmkoordinatorin der Grünen und Koautorin der Grünen Leitlinien zu Ökologie-, Sozial- und Demokratiepolitik Mitglied des Bundesvorstandes der Grünen Projektarbeit am Institut für Konfliktforschung, Wien Universitätsdozentin, Institut für Politikwissenschaft, Universitäten Wien und Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Visitor im Rahmen des International Visitor Program (USIA) der Vereinigten Staaten von Amerika Austrian Research Fellow am European Centre for Coordination and Documentation in Social Sciences (Vienna Centre) mit dem Schwerpunkt "Umweltpolitik in West- und Osteuropa" Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Europäischen Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung Redakteurin des Journals für Sozialforschung Abgeordnete zum Nationalrat der Grünen Fraktion Arbeit an der Habilitationsschrift (Thema "Die Neuordnung Europas. Das Dispositiv der Integration") Forschungsaufenthalt am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln Habilitierung an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck zur Dozentin für Politikwissenschaft /1998 Mitglied der Jury zur Evaluierung der Projekte des TSER-Programmes der Europäischen Kommission (IV. Rahmenprogramm, Second Call) Mitglied der Hörer- und Sehervertretung des Österreichischen Rundfunks Vorsitzende der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft Lektorin an der Österreichischen Verwaltungsakademie Stv. Vorsitzende des Universitätsbeirates der Universität Innsbruck Leiterin der IWE, Forschungsstelle für institutionellen Wandel und europäische Integration der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Direktorin des EIF, Institut für europäische Integrationsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (zuvor Forschungsstelle für institutionellen Wandel und europäische Integration) Präsidentin des sozialwissenschaftlichen Panels zur Verleihung des René Descartes Preises der Europäischen Kommission Mitglied des ORF-Kuratoriums Gastprofessorin am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für die vergleichende Analyse politischer Systeme Universitätsprofessorin für Politische Theorie unter Berücksichtigung der Europäischen Politik an der Universität Salzburg Vizerektorin der Universität Salzburg
1973-1980
1981
1980-1982
1982-1984
1984
1985-1986
1986-1987
1987-1989
1989-1990
1989-1992
1990
1990-2002
1991
1991-1993
1993-1994
1993-1995
1994
1991-1996
1996
1997
1997
1995-1998
1997-1999
1998-2002
1998-2002
1998-2004
1998-2008
1999-2000
1999-2000
2000-2001
seit 2002
2003-2011

Mag. Evelyn REGNER

Member, Group of the Progressive Alliance of Socialists and Democrats in the European Parliament, European Parliament, Brussels

Gerichtsjahr Forschungsstipendium in Paris und Genf Flüchtlingsberaterin, Amnesty International Mitarbeiterin, Sozialpolitisches Referat des ÖGB Leiterin, ÖGB-Europabüro, Brüssel Leiterin, Stabstelle EU und Internationales, ÖGB
 Studium der Rechtswissenschaften
1994-1995
1996
1992-1993
1996-1999
1999-2008
2009
  Stellvertretende Vorsitzende, Ausschuss für Recht
  Stv. Mitglied, Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten
  Stv. Mitglied, Ausschuss für konstitutionelle Fragen
  Mitglied, Delegation für die Beziehungen zur Andengemeinschaft
  Stv. Mitglied, Delegation für die Beziehungen zu Israel
  Stv. Mitglied, Sonderausschuss zu den politischen Herausforderungen und den Haushaltsmitteln für eine nachhaltige Europäische Union nach 2013 (2010 - 2011)

Mag. Richard KÜHNEL

Head, European Commission Representation in Austria, Vienna

Studium der Rechtswissenschaften, Karl-Franzens-Universität Graz; Auslandssemester in Lyon, Florenz, Princeton Diplomatischer Dienst, Außenministerium, u. a. in Tokio, New York Kabinett der Kommissarin für Außenbeziehungen und Europäische Nachbarschaftspolitik Dr. Benita Ferrero-Waldner
1989-1994
1994-2004
2004-2008