to Content
Header Image

Views on Croatia in Europe and Perception of the EU in Croatia

-
Wirtschaftskammer Österreich - Rudolf Sallinger-Saal
Plenary / Panel
German and English language

Speakers

Botschafter der Republik Kroatien in Österreich, Wien
Deputy Minister for Higher Education in the Ministry of Science, Education and Sports
Adviser of the President of the Republic of Croatia for Social Affairs, Office of the President of the Republic of Croatia, Zagreb
Publisher, Klagenfurt/Celovec
EU Special Representative in Bosnia and Herzegovina, Sarajevo
o. Univ.-Prof. für Biochemie, Universität für Bodenkultur, Wien Forschungsbeauftragter für Lebens-, Umwelt- und Agrarwissenschaften Chair

Prof. Dr. Gordan BOKOTA

Botschafter der Republik Kroatien in Österreich, Wien

1963-1967 Assistent am Ökonomischen Institut in Zagreb, Kroatien
1967-1976 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ökonomischen Institut in Zagreb, Kroatien
1976-1978 Dozent, Ökonomisches Fakultät Zagreb
1978-1984 Außerordentlicher Professor an der Ökonomischen Fakultät Zagreb, Kroatien
1984-1987 Professor an der Ökonomischen Fakultät Zagreb, Kroatien
1987-1991 Botschafter in Malaysia
1987-1991 Staatssekretär im Wirtschaftsministerium der Republik Kroatien, zuständig für Wirtschaft und Entwicklung
1992-1994 Finanzminister der Republik Kroatien
1994-1996 Ao. Und bev. Botschafter der Republik Kroatien in der EG, Brüssel
1996-2000 Ao. Und bev. Botschafter der Republik Kroatien in der Bundesrepublik Deutschland
2000-2004 Ordentlicher Professor an der Ökonomischen Fakultät Zagreb

PhD Mirjana POLIC-BOBIC

Deputy Minister for Higher Education in the Ministry of Science, Education and Sports

1978 Starts working at the University of Zagreb
1988 PhD in Romance Philology
1993-1995 Director of the Department for Romance Languages
1995-1998 Vice-Rector of the University of Zagreb (int. Relations)
2001 Full Professor of the University of Zagreb (Elected by the Senate)
2004 Deputy Minister for Higher Education

Zrinka VRABEC-MOJZES

Adviser of the President of the Republic of Croatia for Social Affairs, Office of the President of the Republic of Croatia, Zagreb

since 1984 Journalist of "Radio 101"
since 1985 freelancer for Croation TV
 International Relations "Radio 101"
1995-98 Editor-in-chief of "Radio 101"

Lojze WIESER

Publisher, Klagenfurt/Celovec

1969-1972 Buchhandels- und Verlagslehre
1975-1980 Aufbau einer eigenen Druckerei in Wien
1981-1986 Leitung des Drava Verlages in Klagenfurt/Celovec
1987 Gründung des Wieser Verlages
1991 Initiator der Radio- und Printserie "Lesen ist Abenteuer im Kopf"
1991 Mitbegründer der Aktion "Rund um die Burg" (mit Agentur Asset)
1992-1994 Organisator des Exils für zahlreiche Autoren aus dem Raum Ex-Jugoslawiens
1993 Initiator der Bosnischen Bibliothek und der Edition Hotel Europa
1996-1999 ausgedehnte Vortrags- und Studienreisen durch Ex-Jugoslawien
1997 Begründer und Herausgeber der Reihe "Europa erlesen"
 Mitinitiator des großen Preises für osteuropäische Literatur, gestiftet von BA-CA und KulturKontakt Austria
 Mitorganisator des europäischen Pfingstdialogs "Geist und Gegenwart" in Seggauberg 2005/2007
 Vorsitzender des zweisprachigen Radio AGORA, seit 2000
 Gastlektor an der Alpen Adria Universität Klagenfurt/Celovec
 Initiator von proKärnten/zaKorosko, 2002 und 2006
seit 1997 Arbeit an der "Wieser Enzyklopädie des europäischen Ostens" in Zusammenarbeit mit der Universität Klagenfurt

Mag. Dr. Valentin XXXINZKO

EU Special Representative in Bosnia and Herzegovina, Sarajevo

1967-1972 Jus- und Sprachstudium (Russisch, Serbokroatisch) in Graz
1972-1974 Besuch der Diplomatischen Akademie
 -Stellvertretender UN-Repräsentant in Ulan Bator/Mongolei
 -Stellvertretender UN-Repräsentant in Colombo/Sri Lanka
 Ab 1981 - im Rahmen des Außenministeriums:
 -Belgrad, New York, Madrid, Prag (Gründung des Kulturinstituts) und Sarajewo (Gründung der österreichischen Botschaft)
 -Derzeit Leiter der Abteilung für Zentral- Ost- und Südosteuropa, Zentralasien und Südkaukasien
1974-1980 Im Rahmen der UNO:

Dipl.-Ing. Dr. nat. techn. Leopold MÄRZ

o. Univ.-Prof. für Biochemie, Universität für Bodenkultur, Wien Forschungsbeauftragter für Lebens-, Umwelt- und Agrarwissenschaften

 Studium der Lebensmittel- und Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur, Wien
1972 Promotion zum Doktor rer. nat. techn
1972-1974 Fulbright Scholar an der State University of New York at Buffalo
1977 Gastprofessor an der State University of New York at Buffalo
1978 Gastprofessor an der McMaster University in Hamilton, Kanada
1980 Habilitation für Biochemie
1983 Ernennung zum Ao.Univ.Prof.
1985-1989 Provisorischer Leiter des neu gegründeten Zentrums für Angewandte Genetik an der BOKU Wien
1990 Ernennung zum Ord.Univ.Prof.
1983-1992 Vorstand des Instituts für Chemie
1992-1993 Prärektor der Universität für Bodenkultur, Wien
  Präsident der Österr. Vereinigung für Agrar-, Umwelt- und lebenswissenschaftliche Forschung
1993-2003 Rektor der Universität für Bodenkultur, Wien
1986-1989 Gründungspräsident der Österreichischen Gesellschaft für Biotechnologie (heute Ehrenpräsident)
1999-2001 Vorsitzender des ORF-Kuratoriums; dzt. Mitglied des Publikums- und des Stiftungsrates
2000-2001 Präsident der Donaurektorenkonferenz (heute Ehrenpräsident)
seit 2000 Mitglied des Kuratoriums der Donau-Universität Krems
seit 2002 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH
seit 2003 Vorsitzender des Interuniversity Consortium for Agricultural and Related Sciences in Europe
 Zeitweise Mitglied des Präsidiums der Österreichischen Rektorkonferenz
seit 2003 Vizepräsident des Ökosozialen Forums Österreich