to Content
Header Image

Runder Tisch: Über Emotionen auf der Bühne und auf dem Rasen

-
Plenary
german language
Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft in der Republik Österreich, Wien
Leiter der Abteilung für Kunst- und Kultursoziologie, Universität für angewandte Kunst, Wien
Direktor Luzerner Theater
Univ.-Prof., Institut für Germanistik an der Universität Wien
Board Member, Austrian Lotteries GmbH, Vienna
Germanistin, Romanistin, Kleinlandwirtin und Kulturjournalistin

Dr. Urs BREITER

Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft in der Republik Österreich, Wien

Lizenzität in Wirtschaftswissenschaften an der Universität St. Gallen Doktorat an der Universität St. Gallen in Wirtschaftswissenschaften Außenhandelsdelegierter beim Verein Schweizerische Textilindustrielle in Zürich Länderdienst Asien des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements in Bern Mitglied der Schweizer Delegation bei der OECD in Paris DAC Delegierter IEA Energy Advisor Vorsitzender des OECD Budgetausschusses Erster Mitarbeiter an der Schweizer Botschaft in Brasilien Exekutivdirektor der MIGA (Multilateral Investment Guarantee Agency), Vertretung der Schweiz und der Niederlande Leitung des Finanz- und Wirtschaftsdienstes bei der Schweizer Botschaft in Washington, D.C. Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Schweiz in Brasilien Delegierter des Bundesrates für Handelsverträge und Mitglied der Geschäftsleitung des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) im Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartement
1972
1977
1976-1978
1978
1980-1986
1980-1982
1983-1986
1984-1986
1986-1990
1991-1993
1991-1996
1996-2000
2000-2006

Ao. Univ.-Prof. Dr. Roman HORAK

Leiter der Abteilung für Kunst- und Kultursoziologie, Universität für angewandte Kunst, Wien

Habilitation, Lehrbefugnis: Politikwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung von Kulturtheorie Externer Lektor, Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften, Kunstpädagogik, Universität für angewandte Kunst, Wien Ab 1. März Vertragsassistent, Institut für Kunst- und Kulturwissenschaft, Kunstpädagogik, Ordinat für Philosophie, Universität für angewandte Kunst, Wien Ab 1. März a.o. Univ.-Prof., ebendort Leiter der Abteilung `Kunst- und Kultursoziologie`, ebendort Gastprofessor, IFF, Universität Klagenfurt, Lehrbeauftragter FH Studiengang Sozialarbeit, Wien
1999
2000
2001
2002
2003
2003-2004

Dominique MENTHA

Direktor Luzerner Theater

-84 Regieassistent und Abendspielleiter am Bremer Theater Szenischer Studienleiter und Spielleiter am Bremer Theater Oberspielleiter des Musiktheaters am Stadttheater in Würzburg Oberspielleiter des Musiktheaters am Stadttheater in Münster Intendant am Tiroler Landestheater/Innsbruck Direktor der Volksoper Wien
 Studium an der Hochschule für Musik in München, privat Schauspielunterricht
 Tätigkeit als Konzert- und Opernsänger in Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz
1983
1985
1987
1989
1992-1999
1999-2003
 Inszenierungen in der Schweiz, Deutschland, Österreich, den USA etc.
 Unterrichtstätigkeit am Internationalen Kulturinstitut für Management (IKM) und am Konservatorium der Stadt Wien

Dr. Wendelin SCHMIDT-DENGLER

Univ.-Prof., Institut für Germanistik an der Universität Wien

Universitätsassistent
 Studium der Klassischen Philologie und Germanistik an der Universität Wien
1966-1980
 Direktor des Österreichischen Literaturarchivs (Österreichische Nationalbibliothek)

DI Friedrich STICKLER

Board Member, Austrian Lotteries GmbH, Vienna

Auslandsabteilung, zuständig für Sonderprojekte und das Management der Schiffscasinos Vorstandssekretariat - Referent des Generaldirektors der Casinos Austria AG, Dr. Leo Wallner Leitung des Vorstandssekretariates, Sonderprojekte Projektleitung Einführung von Lotto in Österreich Projektleiter bei Vorbereitung und Einführung von Lotto 6 aus 45 und bei der Übernahme des Sporttotos Mitglied des Vorstandes der Österreichischen Lotterien GmbH zuständig für die operativen Bereiche Marketing, Mitglied der Geschäftsführung der Omnimedia Werbeges.m.b.H. Präsident des Österreichischen Fußball Bundes Vorsitzender der Kommission für Clubwettbewerbe der UEFA Vorstandsmitglied der Österreichischen Werbewissenschaftlichen Gesellschaft Mitglied des Ausschusses für Strukturreformen der BSO Generaldirektor-Stellvertreter der Österreichischen Lotterien GmbH
1982-1984
1985-1986
1985-1986
  Public Relations, Vertrieb, Recht und Personal
seit 1986
 Seit 2000 Vorsitzender des Vorstandes der Österreichischen Sportwettengesellschaft m.b.H.
 Seit 2002 Vorsteher des Fachverbandes der Lotterien der Wirtschaftskammer Österreich
seit 1998
2002
2002
2006
2006
2006