to Content
Header Image

Switzerland/Austria: Focal points of urban development

-
Liechtenstein-Hayek-Saal
Plenary / Panel
german language
Direktor, Amt für Städtebau, Zürich
Executive City Councillor for Housing, Housing Construction and Urban Renewal, Vienna
Geschäftsführer, Neue Heimat Tirol, Innsbruck
Member of the Board, Österreichisches Siedlungswerk, Charitable Real Estate Public Limited Company, Vienna
Vizebürgermeisterin und Amtsführende Stadträtin für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung, Wien
Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien

Patrick GMÜR

Direktor, Amt für Städtebau, Zürich

Architekturstudium an der Eidgenössischen Technischen Hochschule, Zürich Gemeinsames Büro mit Regula Lüscher Gmür, Zürich Architekturbüro Patrick Gmür Architekten, Zürich
1981-1986
1989-1998
1998-2009

Dr. Michael LUDWIG

Executive City Councillor for Housing, Housing Construction and Urban Renewal, Vienna

Studium der Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Wien (Dr. phil.) Kurs- und Projektleiter in der Erwachsenenbildung Pädagogischer Leiter einer Volkshochschule, Wien Landesstellenleiter, Dr. Karl-Renner-Institut, Wien Bezirksrat, Floridsdorf, Wien Mitglied des Bundesrats, Wien Abgeordneter zum Wiener Landtag; Mitglied des Gemeinderats, Wien
1975-1980
1984-1986
1986-1991
1991-2007
1994-1995
1996-1999
1999-2007

Dr. Klaus LUGGER

Geschäftsführer, Neue Heimat Tirol, Innsbruck

Geschäftsführer, Neue Heimat Tirol
seit 1989

Arch. Dipl.-Ing. Michael PECH

Member of the Board, Österreichisches Siedlungswerk, Charitable Real Estate Public Limited Company, Vienna

Diplom an der Technischen Universität Wien (Architektur) Universitätsassistent am Institut für Städtebau, TU Wien Ziviltechnikerprüfung für das Fachgebiet Architektur, Befugnis eines Architekten (ruhend) Lehrbeauftragter am Institut für Städtebau (UE-Studio), TU Wien Vorstand Österreichisches Siedlungswerk Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft Lehrbeauftragter, Continuing Education Center, TU Wien Befähigungsnachweis für Immobilientreuhänder (Bauträger, Immobilienmakler und Immobilienverwalter)
1986
1986-1990
1994
1995-1998
seit 1997
seit 1998
2005

Mag. Maria VASSILAKOU

Vizebürgermeisterin und Amtsführende Stadträtin für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung, Wien

Magistra der Philosophie, Studium der Sprachwissenschaft und gewählte Fächer der Psychologie, Universität Wien Bundesreferentin für ausländische Studierende, Zentralausschuss der ÖH - Österreichische HochschülerInnenschaft Generalsekretärin, Zentralausschuss der ÖH - Österreichische HochschülerInnenschaft Mitglied, Landesvorstand der Wiener Grünen Abgeordnete zum Wiener Landtag sowie Grüne Gemeinderätin der Stadt Wien Mitglied, Wiener Landesregierung und n.a. Stadträtin Klubobfrau des Grünen Klubs im Wiener Rathaus Stellvertretende Bundessprecherin der Grünen Mit 98,7 % zur Spitzenkandidatin für die Wien Wahl 2010 gewählt
1994
1993-1995
1995-1996
1997-2001
1996-2001
2001-2004
  Mitglied, Bundesvorstand der Grünen
  Abgeordnete zum Wiener Landtag sowie Grüne Gemeinderätin der Stadt Wien
2004-2010
seit 2008
2009

Dr. Erhard BUSEK

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien

Studium an der Universität Wien, Juridische Fakultät Parlamentssekretär im Österreichischen Nationalrat Vorsitzender des Österreichischen Bundesjugendringes Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei Stadtrat in Wien Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei Landeshauptmann-Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien Bundesminister für Wissenschaft und Forschung Bundesminister für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei Regierungsbeauftragter der österreichischen Bundesregierung für EU-Erweiterungsfragen Sonderkoordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa Vizepräsident des Vienna Economic Forums (VEF) Berater des Außenministers der Tschechischen Regierung in Fragen des westlichen Balkans während der EU-Präsidentschaft 1. Hälfte 2009 Präsident des Europäischen Forums Alpbach Vorsitzender der ERSTE Stiftung Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) Koordinator der Southeast European Cooperative Initiative (SECI) Präsident des Vienna Economic Forums (VEF) Vorsitzender des Universitätsrates, Medizinische Universität Wien Jean Monnet Chair ad personam Präsident des Herbert-Batliner-Europainstituts
1959-1963
1964-1968
1966-1969
1972-1976
1975-1976
1976-1978
1976-1989
1978-1987
1989-1994
1994-1995
1991-1995
2000-2001
2002-2008
2004-2005
2008-2009
2000-2012
 
 Aktuelle Funktionen:
2005-2014
seit 1995
seit 1996
seit 2005
seit 2008
seit 2008
seit 2009