to Content
Header Image

5 – From the cell to the human being

-
Seminar / Seminar
Leiter der Klinischen Abteilung für Gynäkologische Endokrinologie und Sterilitätsbehandlung an der Universitäts-Frauenklinik Wien
Professor at the University of California, Davis Medical Center Sacramento

DDr. Johannes HUBER

Leiter der Klinischen Abteilung für Gynäkologische Endokrinologie und Sterilitätsbehandlung an der Universitäts-Frauenklinik Wien

 Studium der Medizin und der Theologie an der Universität Wien
1985 Habilitation: "Numerische und strukturelle Chromosomenaberration bei gynäkologischen Malignomen"
1987 Visiting Professor an der George Washington University, an der Johns Hopkins University und an der Georgetown University, USA
seit 1992 Leiter der Klinik-Abteilung für Gyn. Endokrinologie und Sterilitätsbehandlung an der Univ.Klinik für Frauenheilkunde
1993 Interimistischer Vorstand der Univ. Klinik für Frauenheilkunde
 Experte im Deutschen Bundestag bezüglich der Risiken oraler Kontrazeptiva
seit 2001 Vorsitzender der Bioethik-Kommission der Österr. Bundesregierung

Dr. Erich H. LOEWY

Professor at the University of California, Davis Medical Center Sacramento

 Studium an der State University of New York und Syracuse, New York
1964-1970 Clinical Instructor
1970-1977 Senior Clinical Instructor
1977-1981 Clinical Assistant Professor of medical Department of Cardiology
1981-1984 Assistant Professor of Medicine, University of Conneticut School of Medicine
1984-1987 Assistant Professor of Medicine at the University Illinois
1987-1993 Associate Professor at the University of Illinois
1993-1995 Professor of Medicine at the University of Illinois
since 1996 Endowed Alumni Association Chair, Bioethics at the University of California,Davis

Seminarweek

show timetable
Kategorie: all Plenary Seminar
Genre : all Panel Seminar

20:37 - 20:37Lesung – Texte von Ernst KrenekPlenary
20:37 - 20:37Legal Order and the Enforcement of Human RightsPlenary

16.08.-

Vergangenheit und Zukunft des KosmosPlenary
Wandlungen im humanen SelbstverständnisPlenary

17.08.-

Eröffnung des Europäischen Forum Alpbach 2000Plenary
DER WELT (de mundi) – Multimediale Gestaltung des ThemasPlenary
Einführung in das GeneralthemaPlenary
Konstituierung der SeminarePlenary
Konzert “Ernst Krenek”Plenary

18.08.-

Seminar 1 – Demography in the international context: genesis and consequencesSeminar
Seminar 2 – Co-existence of different culturesSeminar
Seminar 3 – The future of religionsSeminar
Seminar 4 – Legal Order and the enforcement of international law on human rightsSeminar
Seminar 6 – Future-orientation of scientific – Induction, corroboration, prognosisSeminar
Seminar 7 – Complexity and modellabilitySeminar
Seminar 8 – Networking and mediatisation of the artsSeminar
Theater den Dramaturgen? (Kulturgespräch)Plenary
International NightPlenary
JazzabendPlenary

19.08.-

Organisationsformen des Zusammenlebens in der Zukunft. Gibt es eine Krise der Städte?Plenary
Klavierabend “Ernst Krenek”Plenary

20.08.-

Tirol-Tag Tirol im Spannungsfeld von Globalisierung und Grenzüberschreitender KooperationPlenary
Tirol-Tag Paneldiskussion zum Thema: Chancen und Hemmnisse der Forschung in einer RegionPlenary
Tirol-Tag Moderne Forschungsförderung in der RegionPlenary
Tirol-Tag Forschungskooperation als Herausforderung und Chance für die Universitäten im AlpenraumPlenary
Tirol-Tag Vorführung des Spiel- und Dokumentarfilmes “Der Ötztalmann”Plenary

21.08.-

Seminar 5 – From the cell to the human beingSeminar
Alpbacher Porträt “Ernst Krenek”Plenary

22.08.-

Zusammenleben unterschiedlicher KulturenPlenary

23.08.-

Mittagskonzert “Ernst Krenek”Plenary
Von der Zelle zum MenschenPlenary