to Content
Header Image

Special Lecture: The right to health

-
Liechtenstein-Hayek-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache
UNESCO Chair, Bioethics, Medical University of Vienna Key Note
Vizepräsident, Pharmig - Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs, Wien
Vorstand, Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Universität Wien
Professor und Leiter, Department für Medizinische Aus- und Weiterbildung, Medizinische Universität Wien; Leiter, ORF-Gesundheitsbeirat, ORF - Österreichischer Rundfunk, Wien
Leiterin, Gesundheitskompetenzzentrum/Gesundheitsredaktion, ORF - Österreichischer Rundfunk, Wien Chair

Dr. Christiane DRUML

UNESCO Chair, Bioethics, Medical University of Vienna

 Christiane Druml was born in Vienna and studied law at the University of Vienna. She is currently holding the UNESCO Chair on Bioethics at the Medical University of Vienna and also serves as Director of Ethics, Collections and History of Medicine of the Medical University of Vienna. Since 2016 she is Deputy Director & Key Researcher at the Ludwig Boltzmann Institute for Rare and Undiagnosed Diseases (LBI-RUD). 2007 she has been appointed President of the Austrian National Bioethics Commission by the Austrian Federal Chancellor. Furthermore, she is a member of the Medical Council of the Republic of Austria and serves in many international functions. From 2011 to 2015, she was Vice-Rector for Clinical Affairs at the Vienna Medical University. Before that she has been managing director of the Ethics Committee at the Vienna Medical University (1992-2011). Christiane Druml was Member of the International Bioethics Committee IBC of UNESCO from 2008 to 2015 and serves since 2006 as Austrian Member of the General Assembly of the "European and Developing Countries Clinical Trial Partnership- EDCTP". She has been awarded the Austrian Cross of Honour for Science and Arts, and was named Chevalier de la Légion d’Honneur in 2011.

Dr. Martin HAGENLOCHER

Vizepräsident, Pharmig - Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs, Wien

 Studium der Pharmazie, Tübingen
1985 Promotion Pharmazeutische Technologie, ETH Zürich
1986 Oberassistent, ETH Zürich
1988 Visiting Scientist, Genentech, South San Francisco
1989 Leitung Projektkoordination, Sanofi, München
1991 Leitung Logistik, Sanofi, München
1994 Pharmaleitung, ab 1996 Geschäftsführer Sanofi Wien
1998 Leiter Pharma, dann Healthcare, Bayer Austria, Wien
2002 Übernahme Geschäftsführung Bayer Austria, Wien
2009 Zusätzlich Senior Bayer Representative Region Südosteuropa

Dr. Dr. h.c. Ulrich H.J. KÖRTNER

Vorstand, Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Universität Wien

1975-1980 Studium der Evangelischen Theologie in Bethel/Bielefeld, Münster und Göttingen, Vikariat und Assistententätigkeit an der Kirchlichen Hochschule Bethel, Bielefeld
1982 Promotion an der Kirchlichen Hochschule Bethel
1986-1992 Gemeindepfarrer in Bielefeld
1987 Habilitation an der Kirchlichen Hochschule Bethel
1990-1992 Studienleiter an der Evangelischen Akademie Iserlohn
seit 1992 Ordinarius für Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologische Fakultät der Universität Wien

Dr. Siegfried MERYN

Professor und Leiter, Department für Medizinische Aus- und Weiterbildung, Medizinische Universität Wien; Leiter, ORF-Gesundheitsbeirat, ORF - Österreichischer Rundfunk, Wien

 Postpromotionelle Ausbildung:
 Sir Prof. Dr. Alexander Williams, Birmingham, England
 Dame Prof. Dr. Sheila Sherlock, Kings College, London, England
 Prof. Dr. Steven Bloom, Hammersmith Hospital, London, England
 Forschungsaufenthalt:
 bei Nobelpreisträgerin Prof. Dr. R.S.Yalow am Albert Einstein College of Medicine und Veterans Administration Hospital, New York
1987 Venia docendi, Innere Medizin
2001 Gastprofessur, Mc Master University, Canada
seit 2004 Leiter, DEMAW - Department für medizinische Aus- und Weiterbildung, Medizinische Universität Wien
seit 2009 Generalsekretär, WCMH - World Congress on Men's Health
 Past-Präsident, ISMH - International Socitey of Men's Health
 General-Sekretär ISMH - International Socitey of Men's Health
 Vize-Präsident, EMHF - European Men's Health Forum
 Editor-in-Chief, JMH - Journal of Men's Health
 Mitglied der Nationalen Ernährungskommission des Bundesministeriums für Gesundheit

Dr. Ricarda REINISCH

Leiterin, Gesundheitskompetenzzentrum/Gesundheitsredaktion, ORF - Österreichischer Rundfunk, Wien

1972 Studium der Publizistik, Psychologie und Philosophie an der Paris-Lodron-Universität Salzburg
1978 Promotion zum Dr.phil.
 Während des Studiums erste journalistische Übungen bei den Salzburger Nachrichten und im ORF-Landestudio Salzburg
seit 1978 ORF Radio und Fernsehen: als Redakteurin und Moderatorin u. a. für die Zeit im Bild, Wissenschaftsredaktion, "Willkommen Österreich"
  Gastmoderationen für das Bayrische Fernsehen und 3sat
  Zur Zeit in der Hauptabteilung "Bildung und Zeitgeschehen", Leiterin des Gesundheitskompetenzzentrums und der Gesundheitsredaktion

Health Symposium

show timetable