to Content
Header Image

What abilities should doctors have? – The present and future of medical training

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
German and English language
Bestselling Author and Editor, Süddeutsche Zeitung, Munich
Dean of Education, University Medical Center Groningen; Professor, Medical Education, University of Groningen
Rector, Karl Landsteiner University of Health Sciences, Krems
Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien Chair
Vizerektor für Studium und Lehre, Medizinische Universität Graz Comment

Dr. Werner BARTENS

Bestselling Author and Editor, Süddeutsche Zeitung, Munich

1992-1993 Research, National Health Institut, Bethesda, USA
1993 Dr. med.,Freiburg
1994-1995 Assistant Doctor, Internal Medicine, University Hospital, Freiburg & Würzburg
1995 Mag., History, German philology
1995-1996 Post Doc, Max-Planck-Institute, Immune Biology, Freiburg
1997-1999 Interpreter,Co-Auhtor WDR-Soap Opera, Book Author & Freelance Journalist: SZ, ZEIT, FAZ und TAZ
2000-2005 Editor, Badischen Zeitung, Magazine/Report & Medicine
since 2005 Science Editor, Süddeutschen Zeitung

Prof. Jan C.C. BORLEFFS

Dean of Education, University Medical Center Groningen; Professor, Medical Education, University of Groningen

1982 PhD at the University of Leiden
1987 License as an internist in the University Medical Center Utrecht
 Initially, his clinical and research activities were predominantly in the field of immunology and HIV infection. During his professional carreer as an internist in Utrecht he became involved in undergraduate and postgraduate medical training gradually.
2000 Appointed as director of the medical training programs of the University Medical Center Utrecht
2005 Professor of medical education at the Utrecht University
2008 Moved to Groningen where he accepted an appointment as dean of education and professor of medical education at the University Medical Center Groningen
 Since 2003 Editor-in-Chief of the Netherlands Journal of Medical Education
 Other activities include memberships and chairmanship of several national committees of undergraduate and postgraduate medical training. In the field of education his main research interests are the link between undergraduate and postgraduate training (as measure to improve efficiency) and issues related to medical professionalism.

Dr. Rudolf MALLINGER

Rector, Karl Landsteiner University of Health Sciences, Krems

1981-1982 Institut für Mikromorphologie und Elektronenmikroskopie, Universität Wien
1982-1984 I. Chirurgische Universitäts-Klinik (Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie), Wien
seit 1984 Histologisch-Embryologisches Institut, Universität Wien
1992 Habilitation für das Fach "Histologie und Embryologie", Universität Wien
1999-2003 Vorsitzender, Studienkommission für die Diplomstudien Humanmedizin und Zahnmedizin und für das Doktoratsstudium der Medizinischen Wissenschaft
2003-2011 Vizerektor für Studium und Lehre, Medizinische Universität Wien
seit 2013 Rektor, Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, Krems

Dr. Erhard BUSEK

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien

1964-1968 Parlamentssekretär im Österreichischen Nationalrat
1966-1969 Vorsitzender des Österreichischen Bundesjugendringes
1972-1976 Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes
1975-1976 Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei
1976-1978 Stadtrat in Wien
1976-1989 Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei
1978-1987 Landeshauptmann-Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien
1989-1994 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
1994-1995 Bundesminister für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten
1991-1995 Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei
2000-2001 Regierungsbeauftragter der österreichischen Bundesregierung für EU-Erweiterungsfragen
2002-2008 Sonderkoordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa
2004-2005 Vizepräsident des Vienna Economic Forums (VEF)
2008-2009 Berater des Außenministers der Tschechischen Regierung in Fragen des westlichen Balkans während der EU-Präsidentschaft 1. Hälfte 2009
2000-2012 Präsident des Europäischen Forums Alpbach
2005-2014 Vorsitzender der ERSTE Stiftung
 
 Aktuelle Funktionen:
seit 1995 Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)
seit 1996 Koordinator der Southeast European Cooperative Initiative (SECI)
seit 2005 Präsident des Vienna Economic Forums (VEF)
seit 2008 Vorsitzender des Universitätsrates, Medizinische Universität Wien
seit 2008 Jean Monnet Chair ad personam
seit 2009 Präsident des Herbert-Batliner-Europainstituts
seit 2010 Präsident des EU-Russia Centre

Dr. Gilbert REIBNEGGER

Vizerektor für Studium und Lehre, Medizinische Universität Graz

1978-1980 Doktoratsstudium Chemie, Medizinische Universität Innsbruck
1980 Promotion sub auspiciis praesidentis
1981-1994 Univ.-Ass. Medizinische Chemie, Medizinische Universität Innsbruck
1988 Habilitation Medizinische Chemie
1992 Honorary Reader, University of Aston at Birmingham, UK
1994 O. Univ.-Prof. Medizinische Chemie, Medizinische Universität Graz
1994-2001 Institutsvorstand Med. Chemie und Pregl-Labor
1999-2001 Vizestudiendekan Medizinische Fakultät, Medizinische Universität Graz
2001-2003 Studiendekan Medizinische Fakultät, Medizinische Universität Graz
 seit 10.2003 Vizerektor für Studium und Lehre, Medizinische Universität Graz

Health Symposium

show timetable