to Content
Header Image

How do Generations Y and Z tick?

-
Kaiser-Leopold-Saal
Plenary / Panel
in deutscher Sprache

Sorry, this entry is only available in German.

Partner, GfK Austria GmbH, Vienna
Vice-Chairman, and Research Director, Institute for Youth Culture Research, Vienna
Head, Arts Programme, European Forum Alpbach, Vienna Chair

Dr. Rudolf BRETSCHNEIDER

Partner, GfK Austria GmbH, Vienna

 Studium der Psychologie, Germanistik und Leibesübungen in Wien
1973-2007 Geschäftsführer, FESSEL-Institut
1986-1993 Herausgeber, "Wiener Journal"
1989 Begründer der GfK-Marktforschung, Zentral- und Osteuropa
seit 1970 Lehrbeauftragter, Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien

Dr. Beate GROSSEGGER

Vice-Chairman, and Research Director, Institute for Youth Culture Research, Vienna

2000 Freie wissenschaftliche Mitarbeiterin, Österreichische Jugend-Wertestudie 2000
2001-2002 Jugendexpertin, Nationalagentur Jugend in Wien
2001-2003 Wissenschaftliche Leiterin und Vorsitzende, Institut für Jugendkulturforschung und Kulturvermittlung - jugendkultur.at, Wien
seit 2002 Lehrbeauftragte, Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien
seit 2003 Wissenschaftliche Leiterin; Stv. Vorsitzende, Institut für Jugendkulturforschung und Kulturvermittlung - jugendkultur.at, Wien
seit 2005 Lehrbeauftragte, Institut für Praktische Theologie, Universität Innsbruck
seit 2007 Jury-Mitglied, Programm "Kinderuni-Aktivitäten und Awareness-Maßnahmen für Kinder und Jugendliche", Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Dr. Monika SOMMER-SIEGHART

Head, Arts Programme, European Forum Alpbach, Vienna

1999-2003 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Kommission für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte
2001-2005 Lektorin an der Universtität Wien, Universität Klagenfurt und an der Webster University Vienna
2001 Gründungsmitglied von schnittpunkt. ausstellungstheorie & praxis
2002-2003 Junior Fellow, Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien
2003-2007 wissenschaftliche Assistentin von Wolfgang Kos, Direktor des Wien Museums, und Schlüsselfigur im Neupositionierungsprozess
2005 Zertifikatskurs Management von NPO-Organisationen, Österreichisches Controller Institut
seit 2006 Co-Direktorin des Masterlehrgangs für Ausstellungstheorie & -praxis "educating-curating-managing", Universität für angewandte Kunst, Wien
2006-2014 Vorsitzende des Beirats für Museumsförderung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur, seit 2014: Bundeskanzleramt
2008-2009 Realisierung des Projekts im öffentlichen Raum "INSITU. Zeitgeschichte findet Stadt. Nationalsozialismus in Linz", gem. mit Dagmar Höss, Heidemarie Uhl im Rahmen von Linz - Kulturhauptstadt Europas 2009
2008-2013 Kuratorin, Wien Museum
seit 2014 Leiterin des Kulturprogramms des Europäischen Forums Alpbach
2014 Co-Kuratorin des Dauerausstellungsbereichs "Erdöl/Erdgas" im Technischen Museum Wien, Gesamtprojektleitung: Martina Griesser-Stermscheg
2014 Co-Kuratorin der Sonderausstellung "Von wegen stilles Örtchen. Toiletten in Wien" im Brennpunkt - Museum für Heizkultur, gem. mit Beatrice Jaschke
2015/2016 Co-Kuratorin der Ausstellung "41 Tage. Kriegsende 1945 - Verdichtung der Gewalt" auf dem Wiener Heldenplatz, dem Joanneumsviertel Graz und dem OÖ. Kulturquartier, gem. mit Dieter A. Binder, Georg Hoffmann, Heidemarie Uhl
seit 2014 museologische Beratung für das Dom Museum Wien, gem. mit Beatrice Jaschke
2016 museologische Beratung für die Tiroler Landesmuseen, Neuaufstellung Zeughaus
2016 museologische Beratung für das Stadtmuseum Kapfenberg

Kultur und Wirtschaft 2014

show timetable