to Content
Header Image

Vienna Lectures: “Maintaining and Shaping Relationships – between Respect, Politeness, Correctness and Solidarity”

-
Liechtenstein-Hayek-Saal
Culture / Panel
german language

In the past, relationships were shaped by politeness and manners. Today, we ask for respect. But how can we act respectfully? Is political correctness enough or should solidarity be the basis for human interaction? Are the traditional “good old” manners helpful, or do they only serve to maintain hierarchies and define who is more important? This discussion deals with the fundamental questions of a “civilised society”, for which it should be of particular concern to build on equal human rights for all while focusing on solidarity instead of promoting the rights of the stronger.

Vice President, European Forum Alpbach; President, oiip - Austrian Institute for International Affairs, Vienna; Chairman, Supervisory Board, Gebrüder Weiss Holding AG, Vienna
Management Consultant for Africa and the Middle East, Writer and Political Analyst, Frankfurt am Main
Ambassador of France to Austria, Vienna
Writer and Artist, Vienna
Writer, Berlin
Science Adviser, City of Vienna

Dr. Caspar EINEM

Vice President, European Forum Alpbach; President, oiip - Austrian Institute for International Affairs, Vienna; Chairman, Supervisory Board, Gebrüder Weiss Holding AG, Vienna

Studium der Rechtswissenschaften, Wien Bewährungshelfer in Wien und Salzburg, zuletzt verantwortlich für Finanzen und Organisation des Trägervereins Mitarbeiter, Ludwig Boltzmann-Institut für Kriminalsoziologie Mitarbeiter, Arbeiterkammer Wien Mitarbeiter, Arbeiterkammer Wien Bereich Konsumentenpolitik und -beratung Betriebsratsvorsitzender, Arbeiterkammer Wien ÖMV AG, zunächst als Leiter des Bereichs Unternehmensentwicklung und strategisches Controlling Leiter der Kommunalpolitischen Abteilung (Konzernstrategie) bis 1992, dann bis zum Ausscheiden Direktor des Geschäftsbereichs Gas Berufung zum Staatssekretär im Bundeskanzleramt Bundesminister für Inneres Bundesminister für Wissenschaft und Verkehr Abgeordneter zum Nationalrat, Wahlkreis Wien/Innen-West, Europasprecher der SPÖ, Vertreter des österreichischen Nationalrates im Europäischen Grundrechtskonvent Stellvertretender Vorsitzender der SPÖ-Nationalratsfraktion Vertreter des österreichischen Nationalrates im Europäischen Verfassungskonvent Präsident des Bundes sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen Chefredakteur der sozialdemokratischen Monatszeitschrift ZUKUNFT Präsident des CEEP - Europäischer Sozialpartnerverband und seiner österr. Sektion - Verband d. öffentl. Wirtschaft u. Gemeinwirtschaft Vorstandsmitglied in einem privaten Luftverkehrsunternehmen Präsident, oiip - Österreichisches Institut für Internationale Politik Aufsichtsratvorstand, Austro Control GmbH Vizepräsident, Europäisches Forum Alpbach, Wien
1967-1971
1972-1977
1978-1979
1980-1991
1980-1986
1985-1986
1986-1991
1992-1994
1994
1995-1997
1997-2000
  Mitglied im EU-Hauptausschuss, im Außenpolitischen Ausschuss und im Industrieausschuss
2000-2007
2000
2001-2007
2002-2003
2002-2008
2004-2013
2005-2008
2007-2011
seit 2011
seit 2011
seit 2012

Dr. Asfa-Wossen ASSERATE

Management Consultant for Africa and the Middle East, Writer and Political Analyst, Frankfurt am Main

 Mitglied des äthiopischen Kaiserhauses.
 Studium der Rechtswissenschaften, Volkswirtschaft und Geschichte in Tübingen und Cambridge. 1978 Promotion in Frankfurt am Main. Wegen den politischen Umwälzungen in seiner Heimat musste Dr. Asserate in Deutschland bleiben, wo er 1981 auch die deutsche Staatsbürgerschaft erhielt. In den Jahren 1980 - 1983 war er Pressechef der Düsseldorfer Messegesellschaft. Seitdem arbeitet er als selbstständiger Unternehmensberater. 1976 gründete er die erste Menschenrechtsorganisation für Äthiopien, den Council for Civil Liberties in Ethiopia e.V., 1994 Orbis Aethiopicus, die Gesellschaft zur Erhaltung und Förderung der äthiopischen Kultur e.V. Im November 2012 rief er Pactum Africanum - Verein für den Dialog zwischen den abrahamitischen Religionen e.V. ins Leben, um einen Beitrag zur Lösung der religiösen Herausforderungen in Afrika zu leisten.

Stephane GOMPERTZ

Ambassador of France to Austria, Vienna

Tätigkeiten im Bildungswesen, École Nationale d'Administration Zentralverwaltung des Außenministeriums (Vereinte Nationen und Internationale Organisationen), Beauftragter beim Kabinett des Premierministers Erster Botschaftssekretär bei der Ständigen Vertretung Frankreichs bei den Vereinten Nationen in Genf Zweiter Botschaftsrat bei der Ständigen Vertretung Frankreichs bei den Vereinten Nationen in Genf Zweiter Botschaftsrat bei der französischen Botschaft in Kairo Erster Botschaftsrat bei der französischen Botschaft in Kairo Zentralverwaltung des Außenministerium (Nordafrika und Nahost): delegierter Referatsleiter zuständig für Ägypten und Levante Zentralverwaltung des Außenministeriums (Nordafrika und Nahost): Referatsleiter zuständig für Ägypten und Levante Erster Botschafter bei der französischen Botschaft in London Ao. und bev. Botschafter in Addis-Abeba
 Agrégé de lettres classique - License d'allemand
1967-1979
1979-1981
1981-1984
1984-1986
1986-1988
1988-1991
1991-1993
1994-1995
1995-1996
1996-1999
1999-2004
2004-2008

Mag. Julya RABINOWICH

Writer and Artist, Vienna

in Wien Dolmetscher-Studium an der Universität Wien Studium der Malerei und Philosophie an der Universität für Angewandte Kunst Wien
seit 1977
1993-1996
1998-2006
 Seit 2012 Wöchtentliche Kolumne "Geschüttelt, nicht gerührt" in "Der Standard".

Kathrin RÖGGLA

Writer, Berlin

 Studium der Germanistik und Publizistik.
 Seit 1988 aktiv in der literarischen Öffentlichkeit, lebt seit 1992 in Berlin; schreibt Prosa, Hörspiele, Theatertexte.

Dr. Hubert Christian EHALT

Science Adviser, City of Vienna

Lehre an der Universität Wien Herausgabe der "Kulturstudien" Wissenschaftsreferent der Stadt Wien Planung und Koordination der "Wiener Vorlesungen" der Stadt Wien (bisher über 1200 Veranstaltungen) Herausgabe der Wiener Vorlesungen derzeit in 9 Buchreihen (über 250 Bände) Leiter des Institutes für Historische Anthropologie Habilitation im Fach Sozialgeschichte Professor an der Universität Wien
 Studium der Geschichte, Kunstgeschichte, Soziologie, Philosophie, Psychologie und Pädagogik, Habilitation für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Neuzeit
seit 1980
seit 1984
seit 1984
seit 1987
seit 1990
seit 1996
2000
2003
 Gastprofessuren u.a. an der Universität für angewandte Kunst Wien, an der Universität für Künstlerische und Industrielle Gestaltung Linz, an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Cultural Programme

show timetable
Kategorie: all Culture

12.08.2013

15:15 - 15:30 Opening Concert Part I: Premiere of “The Light of Experience” Culture
17:00 - 17:30 Opening Concert Part II Culture
19:00 - 19:15 Marco Szedenik »World and Spirit. The Philosophers’ Cycle (First Part)« Culture

13.08.2013

16:30 - 17:00 Body Experiences – Günter Brus. Photographs from Actions Culture
18:00 - 20:00 International Evening Culture
18:05 - 18:15 The Royal Academy of Dramatic Art Introduces Itself Culture

14.08.2013

16:00 - 17:30 Remembering Arthur Koestler Culture

15.08.2013

16:00 - 17:30 Authors in Conversation: The Revolt Against the West and its Values Culture
18:00 - 19:30 Radix Chamber Ensemble: “Worth the Experience: Dynamics” Culture

16.08.2013

15:15 - 16:00 Back to the Future Culture

17.08.2013

18:00 - 19:30 Lüder Wohlenberg: “Spontaneous Recovery” Culture

19.08.2013

16:45 - 18:00 Markus Lüpertz “Unruhe auf dem Olymp” Culture
18:00 - 20:00 “Foreign” by Miriam Fassbender Culture

20.08.2013

17:00 - 19:00 Speakers´ Night: European Values – Who? Where? When? Culture

21.08.2013

16:30 - 18:00 Vienna Lectures: “Maintaining and Shaping Relationships – between Respect, Politeness, Correctness and Solidarity” Culture
19:00 - 21:00 “Alphabet” by Erwin Wagenhofer Culture

24.08.2013

18:00 - 19:30 Royal Academy of Dramatic Art: “The other magic mountain. A response to Alpbach” Culture

25.08.2013

09:00 - 11:00 “The Priest’s Children” by Vinko Bresan Culture
18:30 - 19:30 Slavic Summer. Eastern European Weather. (Literature, Jokes and Music) Culture

26.08.2013

17:30 - 19:00 Cine Science: “Crime and Prosecution on US TV-Shows as Value Discourse” Culture

27.08.2013

11:00 - 14:00 Live Painting: Nychos Culture
18:30 - 19:30 Miha Pogacnik: What Businesses can Learn from Music Culture

28.08.2013

19:00 - 20:00 Luma.Launisch Culture

29.08.2013

16:00 - 17:00 “Rasende Ruinen: Wie Detroit sich neu erfindet” by Katja Kullmann Culture
17:30 - 19:00 Rosemary’s Values Culture

30.08.2013

17:30 - 19:00 Franui: “Fresh Merchandise” Culture

31.08.2013

08:15 - 08:30 Quartet of the Vienna Philharmonic Culture