Externalisierung des EU-Migrationsmanagements: Aus den Augen, aus dem Sinn?


14:00 - 16:30
Dem
Sec
Externalisierung des EU-Migrationsmanagements: Aus den Augen, aus dem Sinn?
Hike

Donnerstag, 29. August
150 Minuten
English
First come first serve

Um die irreguläre Migration einzudämmen, hat die EU mehrere Abkommen mit Drittstaaten wie der Türkei, Tunesien und zuletzt Ägypten geschlossen. Es gibt auch Diskussionen über die Überstellung von Asylsuchenden in vermeintlich sichere Drittländer und die Bearbeitung ihrer Asylanträge dort, wie es das Vereinigte Königreich in Ruanda plant. Funktioniert dieser Ansatz und ist er mit den europäischen Werten vereinbar? //INFO: Kommen Sie in Wanderschuhen und mit ausreichend Trinkwasser.

speaker-image
Speaker

Iris Goldner Lang

Jean Monnet Professor of EU Law, Head of Department of European Public Law and Vice Dean University of Zagreb - Faculty of Law
speaker-image
Speaker TBC

Lukas Mandl

Mitglied des Europäischen Parlaments European Parliament
speaker-image
Speaker

Helena Hahn

Politikanalystin European Policy Centre
speaker-image
Moderator

John Dalhuisen

Senior Fellow European Stability Initiative