Josef Mitterer

speaker-image
© Jürgen Daub
Professor
Institute of Philosophy, Alpen-Adria University Klagenfurt

Er ist Philosoph am Institut für Philosophie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der EFA. In seinem Buch „Das Jenseits der Philosophie“ (1992) entwickelte er eine nichtdualisierende Philosophie der Veränderung, die auf die kategoriale Unterscheidung zwischen Sprache und sprachlich getrennter Wirklichkeit verzichtet. In „Die Flucht aus der Beliebigkeit“ (2001) setzt er sich kritisch mit dem erkenntnistheoretischen Ziel der Wahrheit auseinander. Seine Bücher wurden ins Polnische übersetzt, und die Zeitschrift „Constructivist Foundations“ hat zwei Sonderhefte zu seiner Philosophie veröffentlicht: „Die nicht-dualisierende Philosophie von Josef Mitterer“ (2008) und „Non-Dualismus: A Conceptual Revision?“ (2013).

Josef Mitterer

Sonntag, 21 August

14:00 - 17:00
Seminar

Montag, 22 August

09:00 - 12:00
Seminar

Dienstag, 23 August

10:15 - 13:00
Seminar

Mittwoch, 24 August

10:15 - 13:00
Seminar

Donnerstag, 25 August

09:00 - 12:00
Seminar

Freitag, 26 August

09:00 - 12:00
Seminar