to Content

Dr. Juij Leonidowitsch SCHEWTSCHENKO 1995 Beförderung zum Generaloberst der Medizinischen Dienste Seit 1999 Minister für Gesundheitswesen der Russischen Föderation

CV

 Besuch der Militärakademie für Medizin "S.M.Kirow" in Leningrad
1974-1975 Führer eines Operations- und Verbandszuges eines Sanitätsbataillons in Leningrad
1975-1976 Stationsarzt der Klinik für Chirurgie an der Militärakademie für Medizin in Leningrad
1976-1978 Klinisches Ordinariat an der Militärakademie für Medizin
1978-1980 Stationsarzt der Klinik für Chirurgie an der Militärakademie für Medizin
1980-1991 Lehrer, Oberlehrer, Leiter des Instituts und der Klinik für Chirurgie der Militärakademie für Medizin
1991-1992 Leiter des Instituts und der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie der Militärakademie für Medizin
1992-1999 Leiter der Militärakademie, Leiter des Instituts für Herz- und Gefäßchirurgie in St. Petersburg

Memberships

Korrespondierendes Mitglied der Akademie für Medizin Russlands
Vizepräsident der Russischen Akademie für Naturwissenschaften
Akademiker der Russischen Akademie für medizinisch-technische Wissenschaften