to Content

Dr. Rudolf GRIMM Professor, Institut für Experimentalphysik, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck; Wissenschaftlicher Direktor, Institut für Quantenoptik und Quanteninformation, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Innsbruck

CV

1980-1986 Physikstudium, Universität Hannover
1986-1989 Doktorand, Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich
1989-1990 Gastforscher, Institute of Spectroscopy, Troitsk, UdSSR
1990-2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Max-Planck-Institut für Kernphysik, Heidelberg
1994-2000 Privatdozent, Universität Heidelberg
seit 2000 Professor für Experimentalphysik, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
seit 2003 Wissenschaftlicher Direktor, Institut für Quantenoptik und Quanteninformation, Österreichischen Akademie der Wissenschaften
seit 2010 Leiter, Forschungsschwerpunkts Physik, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

Memberships

Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG), seit 1987
American Physical Society (APS), seit 2000
Österreichische Physikalische Gesellschaft (ÖPG), seit 2003

Publications

K. Winkler, G. Thalhammer, F. Lang, R. Grimm et. al.: Repulsively bound pairs in an optical lattice, Nature 441, 2006
T. Kraemer, M. Mark, P. Waldburger, J.G. Danzl et. al.: Evidence for Efimov quantum states in ultracold gas of caesium atoms, Nature 440, 2006
S. Jochim, M. Bartenstein, A. Altmeyer, G. Hendl et al.: Bose-Einstein condensation of molecules, Science 302, 2003
T. Weber, J. Herbig, M. Mark, H-C. Nägerl, R. Grimm: Bose-Einstein condensation of cesium, Science 299, 2003

Awards

Wittgenstein Preis des BM für Bildung, Wissenschaft u. Kultur, 2005
Wahl zum "Österreicher des Jahres" im Bereich Forschung, 2005
Wahl zum wirklichen Mitglied der Österr. Akademie der Wissenschaften, 2006
Fellow of the American Physical Society, 2007
Troler Landespreis für Wissenschaft, 2008
Österreichs Wissenschaftler des Jahres, 2009