to Content

Dr. Sonja PUNTSCHER RIEKMANN Vice President, European Forum Alpbach, Vienna; Head and Professor, Salzburg Centre of European Union Studies, Paris-Lodron-University Salzburg

CV

1973-1980 Studium der Germanistik, Romanistik und Philosophie, Universität Wien
1981 Promotion zum Dr.phil. (Dissertation: "Mozart. Ein bürgerlicher Künstler")
1980-1982 Freiberufliche Arbeit als Übersetzerin aus dem Italienischen
1982-1984 Scholarin am Institut für Höhere Studien, Abteilung Politikwissenschaft, Wien
1984 Post-Graduate-Diplom der Politikwissenschaft
1985-1986 Projektarbeit als freiberufliche Politikwissenschaftlerin, Publizistin und Übersetzerin
1986-1987 Generalsekretärin der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft
1987-1989 Wissenschaftliche Referentin in der Grünen Parlamentsfraktion für die Bereiche Wissenschafts-, Gesundheits- und Sozialpolitik
1989-1990 Programmkoordinatorin der Grünen und Koautorin der Grünen Leitlinien zu Ökologie-, Sozial- und Demokratiepolitik
1989-1992 Mitglied des Bundesvorstandes der Grünen
1990 Projektarbeit am Institut für Konfliktforschung, Wien
1990-2002 Universitätsdozentin, Institut für Politikwissenschaft, Universitäten Wien und Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
1991 Visitor im Rahmen des International Visitor Program (USIA) der Vereinigten Staaten von Amerika
1991-1993 Austrian Research Fellow am European Centre for Coordination and Documentation in Social Sciences (Vienna Centre) mit dem Schwerpunkt "Umweltpolitik in West- und Osteuropa"
1993-1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Europäischen Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung
1993-1995 Redakteurin des Journals für Sozialforschung
1994 Abgeordnete zum Nationalrat der Grünen Fraktion
1991-1996 Arbeit an der Habilitationsschrift (Thema "Die Neuordnung Europas. Das Dispositiv der Integration")
1996 Forschungsaufenthalt am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln
1997 Habilitierung an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck zur Dozentin für Politikwissenschaft
1997/1998 Mitglied der Jury zur Evaluierung der Projekte des TSER-Programmes der Europäischen Kommission (IV. Rahmenprogramm, Second Call)
1995-1998 Mitglied der Hörer- und Sehervertretung des Österreichischen Rundfunks
1997-1999 Vorsitzende der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft
1998-2002 Lektorin an der Österreichischen Verwaltungsakademie
1998-2002 Stv. Vorsitzende des Universitätsbeirates der Universität Innsbruck
1998-2004 Leiterin der IWE, Forschungsstelle für institutionellen Wandel und europäische Integration der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
1998-2008 Direktorin des EIF, Institut für europäische Integrationsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (zuvor Forschungsstelle für institutionellen Wandel und europäische Integration)
1999-2000 Präsidentin des sozialwissenschaftlichen Panels zur Verleihung des René Descartes Preises der Europäischen Kommission
1999-2000 Mitglied des ORF-Kuratoriums
2000-2001 Gastprofessorin am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für die vergleichende Analyse politischer Systeme
seit 2002 Universitätsprofessorin für Politische Theorie unter Berücksichtigung der Europäischen Politik an der Universität Salzburg
2003-2011 Vizerektorin der Universität Salzburg
seit 2011 Leiterin und Professorin, Salzburg Centre of European Union Studies, Paris-Lodron-Universität Salzburg

Memberships

Wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Vorstand, ECSA - European Community Studies Association, Austria
Social Sciences Evaluation Panel, European Research Council
Executive Committee, EU-Network of Excellence CONNEX
Vorstand, DDr.Batliner-Europa-Institut
Jury, Margarete-Lupac-Stiftung für Demokratie des österreichischen Nationalrats
Österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik
Vizepräsidentin des Europäischen Forums Alpbach

Publications

Wessels, W., Puntscher Riekmann, S. (eds.): The Constitutionalisation of the EU - From Nice to Rome. The European Convention and Discourses in the Member States, (ed. together with Wolfgang Wessels), Verlag für Sozialwissenschaften, 2006
Faure, M., Koziol, H., Puntscher Riekmann, S.: Vereintes Europa - Vereinheitlichtes Recht? Die Rechtsvereinheitlichung aus rechtsökonomischer, privatrechtlicher und politikwissenschaftlicher Sicht, Verlag der ÖAW, 2008
Comitology and the European Constitutional Treaty. In: Christiansen, Th. Vaccari, B.: Comitology in the 21st Century. The role of Implementing Committees in the Wider European Union. Maastricht: European Institute for Public Administration, 315-331, 2009
Puntscher Riekmann, S.: Constitutionalism and Representation: European Parliamentarism in the Treaty of Lisbon. In: Dobner, P.; Loughlin, M.: The Twilight of Constitutionalism? Oxford, New York: Oxford University Press, 120-137, 2010
Kietz, D., Maurer, A., Puntscher Riekmann, S., Slominski, P.; (Hrsg): Interinstitutionelle Vereinbarungen in der Europäische Union. In: Interinstitutionelle Vereinbarungen in der Europäischen Union Internationale Politik und Sicherheit 64. Baden-Baden: Nomos, 2010

past speeches