to Content
Header Image

Der Zeit ihre Kunst. Der Kunst ihre Neuen Medien.

-
Aula der Universität Innsbruck
Plenary / Panel
german language
Medienwissenschafterin; Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien
Literaturkritikerin und Essayistin, Hirschwang
Experte für zeitgenössische Kunst, im Kinsky Kunst Auktionen GmbH, Wien
Regisseur; Staatsintendant a. D., München Chair

M.A. Jana HERWIG

Medienwissenschafterin; Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien

1999-2001 Studentische Mitarbeiterin, Universität Köln
2002-2003 Mitarbeiterin, RTLnewmedia, Köln
2003-2004 Projektmanagerin New Media, Sony Deutschland
2004-2007 Dozentin Englisch für Mediengestalter, FH Vorarlberg
2008 Corporate Blogger, Semantic Web Company Wien
2008-2011 Mitarbeiterin, Institut für Theater-, Film und Medienwissenschaft, Universität Wien
seit 2009 Universitätsassistentin, Institut für Theater-, Film und Medienwissenschaft, Universität Wien sowie
ab 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im FWF-Projekt "Texture Matters"

Dr. Evelyne POLT-HEINZL

Literaturkritikerin und Essayistin, Hirschwang

 Studium Germanistik, Politikwissenschaft und Philosophie in Salzburg und Wien
 Lektorin am Institut für Germanistik der Universität Klagenfurt
 Literaturkritikerin und Essayistin ("Die Presse", "Wiener Zeitung", "Neue Zürcher Zeitung") in Wien
 Tagungsorganisationen (Hertha Kräftner 2004, Alfred Poglar 2006)
 Ausstellungen, zuletzt "Arthur Schnitzler - Affairen und Affekte" 2006/07

Mag. (FH) Otto Hans RESSLER

Experte für zeitgenössische Kunst, im Kinsky Kunst Auktionen GmbH, Wien

1978-1986 Direktor, Dorotheum Graz
1986-1993 Direktor, Kunstabteilung des Dorotheums Wien,
1993-2011 Geschäftsführender Gesellschafter, Kinsky Kunst Auktionen GmbH, Wien
seit 2011 Pensionist, Experte für zeitgenössische Kunst, Kinsky Kunst Auktionen GmbH, Wien

Dr. Hellmuth MATIASEK

Regisseur; Staatsintendant a. D., München

 Studium Schauspiel und Regie am Max-Reinhardt-Seminar
 Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik und Psychologie an der Universität Wien
 Gründer und Leiter des Avantgarde-Theaters "Kaleidoskop"
 Erste Engagements in Salzburg und Städt. Bühnen Köln
1964-1967 Generalintendant des Staatstheaters Braunschweig
1967-1972 Freischaffender Regisseur für Oper, Schauspiel und Fernsehen
1972-1979 Direktor der Otto-Falckenberg-Akademie (Schauspielschule der Stadt München)
1979-1983 Generalintendant der Wuppertaler Bühnen
1983-1996 Intendant des Staatstheaters am Gärtnerplatz, München
1997-1999 Leiter der Kultur-Strukturkommission für Baden-Württemberg
2000-2003 Präsident der Bayerischen Theaterakademie August Everding im Prinzregententheater München
1998-2008 Künstlerischer Leiter der CARL-ORFF-Festspiele in Andechs
 Gastinszenierungen in Berlin, Hamburg, München, Wien, Salzburger Festspiele, Bregenzer Festspiele, Stockholm, Basel, Barcelona, Zagreb, Bern etc.

Kultur und Wirtschaft 2011

show timetable