to Content
Header Image

Ethik, Ethos und Wissenschaftsglaube

-
Plenary / Panel
in deutscher Sprache
Rektor, Medizinische Universität Wien; Mitglied des Präsidiums, sowie Vorsitzender des Forums Personal, Österreichische Universitätenkonferenz, Wien Key Note
UNESCO Chair, Bioethics, Medical University of Vienna
Professor emeritus, Lehrstuhl für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Privatdozentin, Lehrstuhl für Ethnologie, Universität in Heidelberg
Vorstand, Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Universität Wien
Professor, Institute of Pharmacology, Medical University of Vienna; Scientific Director, CeMM - Research Center for Molecular Medicine, Austrian Academy of Sciences, Vienna
Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien Chair

Dr. Wolfgang SCHÜTZ

Rektor, Medizinische Universität Wien; Mitglied des Präsidiums, sowie Vorsitzender des Forums Personal, Österreichische Universitätenkonferenz, Wien

1983 Habilitation für Pharmakologie
1993 o.Prof. für Pharmakologie
1995-2000 Leiter, Institut für Pharmakologie, Medizinische Fakultät der Universität Wien
1996-2003 Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Wien
seit 2004 Rektor der Medizinischen Universität Wien

Dr. Christiane DRUML

UNESCO Chair, Bioethics, Medical University of Vienna

 Christiane Druml was born in Vienna and studied law at the University of Vienna. She is currently holding the UNESCO Chair on Bioethics at the Medical University of Vienna and also serves as Director of Ethics, Collections and History of Medicine of the Medical University of Vienna. Since 2016 she is Deputy Director & Key Researcher at the Ludwig Boltzmann Institute for Rare and Undiagnosed Diseases (LBI-RUD). 2007 she has been appointed President of the Austrian National Bioethics Commission by the Austrian Federal Chancellor. Furthermore, she is a member of the Medical Council of the Republic of Austria and serves in many international functions. From 2011 to 2015, she was Vice-Rector for Clinical Affairs at the Vienna Medical University. Before that she has been managing director of the Ethics Committee at the Vienna Medical University (1992-2011). Christiane Druml was Member of the International Bioethics Committee IBC of UNESCO from 2008 to 2015 and serves since 2006 as Austrian Member of the General Assembly of the "European and Developing Countries Clinical Trial Partnership- EDCTP". She has been awarded the Austrian Cross of Honour for Science and Arts, and was named Chevalier de la Légion d’Honneur in 2011.

DDr. Norbert HOERSTER

Professor emeritus, Lehrstuhl für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 Studium der Rechtswissenschaften und Philosophie an deutschen und ausländischen Universitäten
1963 Master of Arts, University of Michigan
1964 Dr. jur., Universität Münster
1967 Dr. phil., Universität Bochum
1967 - 1968 Lehrtätigkeit an der University of Michigan und Forschungsaufenthalt an der University of Oxford
1972 Habilitation für Philosophie, Universität München
1974-1998 C4-Professor für Rechts- und Sozialphilosophie, Universität Mainz

Dr. habil. Annette HORNBACHER

Privatdozentin, Lehrstuhl für Ethnologie, Universität in Heidelberg

 Promovierte Philosophin (Tübingen) und habilitierte Ethnologin (München)
 Die Forschungsschwerpunkte sind Ethik, interkulturelle Philosophie, ethnologische Theorien, Ritual- und Theaterethnologie, Prozesse religiöser Dynamik
 Derzeit Lehrtätigkeit im Rahmen einer Lehrstuhlvertretung in Heidelberg - Ethnologie

Dr. Dr. h.c. Ulrich H.J. KÖRTNER

Vorstand, Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Universität Wien

1982 Promotion an der Kirchlichen Hochschule Bethel
1986-1992 Gemeindepfarrer in Bielefeld
1987 Habilitation an der Kirchlichen Hochschule Bethel
1990-1992 Studienleiter an der Evangelischen Akademie Iserlohn
seit 1992 Ordinarius für Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologische Fakultät der Universität Wien

Dr. Giulio SUPERTI-FURGA

Professor, Institute of Pharmacology, Medical University of Vienna; Scientific Director, CeMM - Research Center for Molecular Medicine, Austrian Academy of Sciences, Vienna

1991-1993 Postdoctoral fellow, EMBO and EU Postdoc EMBL - European Molecular Biology Laboratory, Heidelberg
1993-2004 Staff Scientist, Team Leader; EMBL - European Molecular Biology Laboratory, Heidelberg
1997-2000 Guest Professor, Molecular Biology, University of Bologna
2000-2005 Founder and Scientific Director, Cellzome AG and Inc., Heidelberg and Cambridge
2005-2014 Guest Professor, Molecular Pharmacology, Medical University of Vienna
since 2005 Director, CeMM - Research Center for Molecular Medicine, Austrian Academy of Sciences, Vienna
since 2015 Professor, Medical Systems Biology, Center for Physiology and Pharmacology, Medical University of Vienna
since 2017 Member, Scientific Council of the European Research Council, Brussels

Dr. Erhard BUSEK

Vorsitzender, IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa, Wien

1964-1968 Parlamentssekretär im Österreichischen Nationalrat
1966-1969 Vorsitzender des Österreichischen Bundesjugendringes
1972-1976 Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes
1975-1976 Generalsekretär der Österreichischen Volkspartei
1976-1978 Stadtrat in Wien
1976-1989 Landesparteiobmann der Wiener Volkspartei
1978-1987 Landeshauptmann-Stellvertreter und Vizebürgermeister von Wien
1989-1994 Bundesminister für Wissenschaft und Forschung
1994-1995 Bundesminister für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten
1991-1995 Vizekanzler der Republik Österreich und Bundesparteiobmann der Österreichischen Volkspartei
2000-2001 Regierungsbeauftragter der österreichischen Bundesregierung für EU-Erweiterungsfragen
2002-2008 Sonderkoordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa
2004-2005 Vizepräsident des Vienna Economic Forums (VEF)
2008-2009 Berater des Außenministers der Tschechischen Regierung in Fragen des westlichen Balkans während der EU-Präsidentschaft 1. Hälfte 2009
2000-2012 Präsident des Europäischen Forums Alpbach
2005-2014 Vorsitzender der ERSTE Stiftung
 
 Aktuelle Funktionen:
seit 1995 Vorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)
seit 1996 Koordinator der Southeast European Cooperative Initiative (SECI)
seit 2005 Präsident des Vienna Economic Forums (VEF)
seit 2008 Vorsitzender des Universitätsrates, Medizinische Universität Wien
seit 2008 Jean Monnet Chair ad personam
seit 2009 Präsident des Herbert-Batliner-Europainstituts
seit 2010 Präsident des EU-Russia Centre