to Content
Header Image

Europa und Österreich aus der Sicht der Medien

-
Plenary / Panel
german language
Coordinator of the ORF correspondent office, ORF - Österreichischer Rundfunk, Vienna
Redakteurin; stv. Ressortleiterin Innenpolitik, Kurier
Redakteurin Innenpolitik, Profil, Wien
Editor-In-Chief, Salzburger Nachrichten, Vienna
Deskofficer Erweiterung, Deskofficer Polen, Deutschland, Ungarn Europäische Kommission, Generaldirektion Presse und Kommunikation
Chefredakteur, Wiener Zeitung, Wien

Dr. Roland ADROWITZER

Coordinator of the ORF correspondent office, ORF - Österreichischer Rundfunk, Vienna

Promotion Dr.iur. ORF-Redakteur im Landesstudio Salzburg Innenpolitik Hörfunk Wien Korrespondent in London, Brüssel und Bonn stv. Chef ZiB 1 Landesintendant ORF Tirol Sendungsverantwortlicher ZiB 2 / ZiB 3
 Studium der Rechtswissenschaften, Universität Salzburg
1980
seit 1978
1983-1986
1987-1994
1995-1998
1998-2000
2000-2002

Mag. Dr. Margaretha KOPEINIG

Redakteurin; stv. Ressortleiterin Innenpolitik, Kurier

Journalistisch tätig EU-Korrespondentin/Kurier
 Studium der Soziologie, Pädagogik, Politikwissenschaft, Wirtschaftsgeschichte
 Post-Graduate-Studium an der Universidad de los Andes, Bogota, Kolumbien (MBA).
seit 1989
1992-1994

Mag.a Eva LINSINGER

Redakteurin Innenpolitik, Profil, Wien

Abschluss des Studiums der Germanistik und Geschichte Kurier Der Standard - Innenpolitik Media Follow Duke University Der Standard - Brüssel Redakteurin Innenpolitik Redakteurin, Der Standard
1991
1991
1992
2001
2004
2005

Manfred PERTERER

Editor-In-Chief, Salzburger Nachrichten, Vienna

Salzburger Nachrichten Lokalchef Stv. Chefredakteur
 Gründung einer Gratiszeitung in Tirol, Salzburger Volkszeitung
1985
1988
1993

Mag. Christiana WALCHER

Deskofficer Erweiterung, Deskofficer Polen, Deutschland, Ungarn Europäische Kommission, Generaldirektion Presse und Kommunikation

Diplomübersetzerin Universität Wien Übersetzerin, Außenhandelsstelle Moskau Stv. Leiterin und Leiterin Creditanstalt-Bankverein, Repräsentation Moskau AIC International Management Consulting, Wien Management Consultant Pepsi Cola Eastern Europe Area, Moskau Officer for international co-operation and public relation, INTAS Generaldirektion für Außenbeziehungen Europäische Kommission, Brüssel
1984
1984-1987
1987-1990
1990-1992
1992-1994
1994-2000
2000-2002

Dr. Andreas UNTERBERGER

Chefredakteur, Wiener Zeitung, Wien

Studium der Rechtswissenschaft und Volkswirtschaft an der Universität Wien, Dr.iur. IHS, Politikwissenschaft Redaktionsmitglied "Die Presse", 5 Jahre "Chef vom Dienst" Ressortleiter Außenpolitik und Leitender Redakteur Lehrbeauftragter an der Universität Wien, Bereich Politikwissenschaft, Außenpolitik Chefredakteur "Die Presse"
1968-1973
1972-1973
seit 1973
1984-1995
seit 1989
1995-2004
 Schwerpunkt der journalistischen und wissenschaftlichen Arbeiten: Österreichische Außen- und Neutralitätspolitik, Europäische Integration, Westliche Sicherheitspolitik, Minderheiten- und Selbstbestimmungsfragen, Ost-Westbeziehungen, österreichische Zeitgeschichte

Europa und Österreich aus der Sicht von Akteuren

show timetable
Kategorie: all Breakout Plenary Social

09.02.2005

19:00 - 21:00 Cocktailempfang Social

10.02.2005

08:30 - 08:45 Eröffnung Plenary
08:45 - 09:30 Die Erweiterung der Europäischen Union: Konsequenzen für die Institutionen der EU Plenary
09:30 - 10:00 Der Rat der Europäischen Union Plenary
10:30 - 10:50 WTO, Disarmament Conference, UN/ECE Economic Commission for Europe Plenary
10:50 - 11:10 EZB – Europäische Zentralbank Plenary
11:10 - 11:30 EIB – European Investment Bank Plenary
11:30 - 11:50 EBRD – European Bank for Reconstruction and Development Plenary
13:45 - 14:15 Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften Plenary
14:15 - 14:30 Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften: Gericht erster Instanz Plenary
14:30 - 15:45 Die Rolle der OSZE in der europäischen Architektur Plenary
15:30 - 16:00 GASP – Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik Plenary
16:45 - 17:15 NATO – Partnership for Peace Plenary
18:30 - 19:30 Evening reception Social

11.02.2005

08:30 - 14:30 Arbeitskreis 2 “Gerichtsbarkeit” Breakout
08:30 - 14:30 Arbeitskreis 1 “Politik” Breakout
08:30 - 14:30 Arbeitskreis 3 “Sicherheit” Breakout
08:30 - 14:30 Arbeitskreis 6 “Wissenschaft und Technologie” Breakout
08:30 - 14:30 Arbeitskreis 5 “Finanzen und Banken” Breakout
08:30 - 14:30 Arbeitskreis 4 “Wirtschaft” Breakout
15:00 - 16:30 Bericht aus den Arbeitsgruppen Plenary
16:30 - 16:45 Eurostat – Das statistische Amt der Europäischen Union Plenary
16:45 - 18:15 Europa und Österreich aus der Sicht der Medien Plenary

12.02.2005

08:00 - 08:45 Österreich im EU-Vorsitz 2006 Plenary
08:30 - 08:50 Der Europäische Rechnungshof Plenary
08:50 - 09:10 Europarat Plenary
09:10 - 09:30 Österreich, die EU-Erweiterung und Südosteuropa Plenary
09:30 - 10:45 EP – Europäisches Parlament Plenary
10:00 - 10:45 Aufgaben der EU 2004-2009 Plenary
10:45 - 11:15 Der Europäische Auswärtige Dienst Plenary