to Content
Header Image

Europe – USA: Economic and cultural-philosophical comparison of the systems

-
Erwin-Schrödinger-Saal
Plenary / Panel
German and English language

Speakers

Vice President and Managing Director of the Global Business Policy Council, A.T.Kearney
Editor-at-Large, Die Zeit, Hamburg
Vorstandsvorsitzender, MIBA AG, Laakirchen Chair

Paul A. LAUDICINA

Vice President and Managing Director of the Global Business Policy Council, A.T.Kearney

 SBI International (former Stanford Research Institute), Vice President and Managing Director
 United States Senate, Legislative Director
 Mobil Corporation, Director, Pre-Investment Studies
 Overseas Development Council, Associate Fellow
 UN Center for Economic and Social Information, Research Team Member

Dr. Theo SOMMER

Editor-at-Large, Die Zeit, Hamburg

 Asa Folkshögskola, Schweden, danach Studium der Geschichte und politischer Wissenschaften in Tübingen, am Manchester College, Indiana und an der University of Chicago, Promotion zum Dr.phil. in Tübingen
seit 1949 Journalist
1952-1955 Lokalredakteur "Remszeitung", Schwäbisch-Gmünd
1958 Politischer Redakteur der "Zeit"
1960 Teilnehmer an Henry Kissingers Internationalem Seminar, Harvard University
1967-1970 Lehrauftrag für Politische Wissenschaften an der Universität Hamburg
1969-1970 Leiter des Planungsstabes im Bundesministerium der Verteidigung
1970-1972 Mitglied der Wehrstrukturkommission der Bundesregierung
1972 Lehrtätigkeit am Center for European Studies, Harvard University
1973-1992 Chefredakteur der "Zeit"
1992-2000 Herausgeber der "Zeit" neben Gräfin Dönhoff und Helmut Schmidt
1999-2000 stellv. Vorsitzender der Weizsäcker-Kommission "Gemeinsame Sicherheit und Zukunft der Bundeswehr"
seit 2000 Editor-at-Large, Die Zeit
 Aufsätze in ausländischen Publikationen, z. B. "Foreign Affairs", Kolumnen in "Newsweek International", "Asahi Shimbun" (Tokio) und "Jong Ang Ilbo" (Seoul)
2001 Leiter des "Arbeitsstabes Dr. Sommer" zur Untersuchung des Umgangs der Bundeswehr mit Gefahrstoffen und Gefährdungen wie Uranmunition, Radar, Asbest

Dipl.-Ing., DDr.h.c. Peter MITTERBAUER

Vorstandsvorsitzender, MIBA AG, Laakirchen

 Studium Maschinenbau und Betriebswirtschaft an den Technischen Universitäten Graz und Wien, anschließend Berufspraxis und Ergänzungsstudium in den USA
1969 Eintritt in das vom Vater 1927 gegründete Unternehmen, Leitung des Gesamtverkaufs
1973-1992 Vorstand der Miba Gleitlager AG, ab 1975 Vorsitz
1977-1986 Vorstand der Mitterbauer Holding AG, ab 1983 Alleinvorstand
seit 1986 Vorstandsvorsitzender der heutigen Miba AG
1988-1996 Präsident der oberösterreichischen Industriellenvereinigung
1990-1996 Vizepräsident der oberösterreichischen Wirtschaftskammer
seit 1996 Präsident der Vereinigung der Österreichischen Industrie
2001-2004 Vizepräsident der UNICE

Economic Symposium

show timetable