Bevorstehende Veranstaltungen


20230830 135651 efa23 the frugal future a solution or a curse for the eus economy c EFA Philipp Huber

2 Apr., 2024

EFA365

Mit unserer EFA365 Veranstaltungsreihe tragen wir lebhafte Debatten und inspirierende Expert:innengespräche in die Welt hinaus. Wir füllen die Wartezeit bis zum nächsten Forum mit spannenden Diskussionen in Ihrer Nähe!

Unser Einsatz für Europa bedeutet, dass wir jene Menschen versammeln, die zum Wohle aller für ein starkes Europa einstehen. So organisieren wir nicht nur das alljährliche Event in Alpbach, sondern auch unterjährige Veranstaltungen. Wir ermöglichen Ihnen dadurch kontinuierliche Beteiligung an der Ideenfindung, welche im jährlichen EFA Event in Alpbach gipfelt.

Die bevorstehenden Veranstaltungen:

  • Am 23. April 2024 werden wir uns mit einem Thema aus unserem Themenschwerpunkt Demokratie und Rechtsstaatlichkeit auseinandersetzen: "EU-Medienfreiheitsgesetz: Ein Schritt in die richtige Richtung?" (auf Deutsch). Die Veranstaltung findet um 17:30 Uhr im Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien statt. Nehmen Sie gemeinsam mit folgenden Diskutant:innen das neue EU Medienfreiheitsgesetz unter die Lupe: Nationalratsabgeordneter Helmut Brandstätter, HEUTE Herausgeberin und Geschäftsführerin Eva Dichand und Rechtsexperte Nikolaus Forgó unter der Moderation von Die Presse Journalistin Anna Wallner. Bitte um Anmeldung HIER
  • Am 6. Mai 2024 geht es mit dem ersten Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Othmar Karas und dem ehemaligen Premierminister Italiens Enrico Letta um die Zukunft des Binnenmarkts (in englischer Sprache). Dessen Effektivität ist derzeit durch geopolitische Verschiebungen, Klimawandel und technologische Neuerungen in Gefahr. Wir diskutieren Lösungsansätze, um weiterhin Wohlstand und Einheit in Europa zu gewährleisten. Beginn ist um 17:30 im Reitersaal der OeKB, am Hof 4, 1010 Wien. Bitte melden Sie sich bis 2. Mai HIER an.
  • Ebenfalls am 6. Mai 2024 findet in Zusammenarbeit mit Ö1 eine Diskussion zum EU Sonderausschuss zu Einflussnahme aus dem Ausland auf alle demokratischen Prozesse in der Europäischen Union, einschließlich Desinformation (INGE) statt. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im ORF Radiokulturhaus, Argentinierstraße 30A, 1040 Wien. Melden Sie sich über ORF RadioKulturhaus Kartenbüro an und freuen Sie sich auf NZZ-Journalistin Damita Pressl, Cathleen Berger von der Bertelsmann-Stiftung sowie die beiden Europaparlamentsabgeordneten und Mitglieder des INGE Ausschusses Andreas Schieder und Lukas Mandl.